Altenrhein 23.01.2023

Klimaaktivisten am Flugplatz Altenrhein: Mit besserem Beispiel vorangehen

«Protestaktion am Flugplatz Altenrhein», Ausgabe vom 17.1.

Von Peter Kuster, Diepoldsau
aktualisiert am 23.01.2023

Zu Beginn des WEF platzierten sich einige Klimaaktivisten auf dem Flugplatz Altenrhein. Sie bauten kunstvolle Hochsitze aus Bambusrohren, verwendeten beschichtete Warmhaltefolien, und das Smartphone durfte natürlich auch nicht fehlen. Man musste schliesslich die Zeit mit Gamen oder Fotografieren und Telefonieren vertreiben.

Warum verwendeten die Demonstranten nicht Holzstangen aus der Region anstelle von Bambus aus dem asiatischen Raum, und warum wickelten sie sich nicht in Wolldecken der Schweizer Armee ein? Das Handy, das weiss heute jeder, gehört wegen der für dessen Herstellung nötigen Seltenen Erden zu den problematischen Gegenständen der Zivilisation (Kinderarbeit und Umweltbelastung).

Als Klimaaktivist sollte man wenigstens in diesen sauren Apfel beissen und auf verschiedene Annehmlichkeiten verzichten.

Peter Kuster, Kantonsrat SVP, Diepoldsau


Abo Aktion schliessen