Weinbau-Genossenschaft mit neuer Präsidentin | Der Rheintaler

28.08.2019

Weinbau-Genossenschaft mit neuer Präsidentin

Die Weinbau-Genossenschaft Berneck hat ein neues Oberhaupt: Bettina Lüchinger-Kaufmann übernimmt das Amt von Hardi Bürki.

Von pd
aktualisiert am 03.11.2022
Bei der kürzlich durchgeführten Generalversammlung der Weinbau-Genossenschaft Berneck begrüsste Präsident Hardi Bürki die Rekordzahl von 214 Teilnehmern. Ebenfalls ein Rekord sind die 83 neuen Anteilscheine, die im letzten Geschäftsjahr neu gezeichnet wurden.13 Jahre lang haben Hardi Bürki und Hans Lüchinger das Geschick der WGB im Vorstand mitgeprägt. An dieser GV haben sie ihre Demission eingereicht. Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter waren deshalb sehr erfreut, dass mit Bettina Lüchinger-Kaufmann eine Nachfolgerin als Präsidentin gefunden wurde, die mit der Genossenschaft Berneck seit jeher sehr verbunden ist.Vorstandsmitglied Ralph Heule berichtete dann über «ein sehr erfreuliches Rebjahr 2018». Er sprach gar vom besten Weinjahr seiner Geschichte und von wuchtigen und kräftigen Weinen, die in den Fässern lagern. Gestärkt mit einem Nachtessen und einigen Tropfen Pfauenhalde genossen die Teilnehmer der Versammlung dann die laue Spätsommernacht bei gemütlicher Musik bis in die frühen Morgenstunden. (pd)