Wegen Baustelle Hauptstrasse zwölf Wochen lang nur einspurig | Der Rheintaler

Lüchingen 13.03.2023

Wegen Baustelle Hauptstrasse zwölf Wochen lang nur einspurig

Die Stadt vergrössert die Regenwasserleitung in der Rorschacherstrasse und verbessert so die Entwässerung aus dem Gebiet Wanne–Locher.

Von sk
aktualisiert am 14.03.2023

Das Tiefbauamt der Stadt Altstätten saniert die Werkleitungen auf dem Gemeindegebiet Altstätten, wie es in einer Mitteilung heisst. In Lüchingen wird dabei die bestehende Regenwasserleitung in der Rorschacherstrasse auf einer Länge von zirka 165 Metern vergrössert. Sie entwässert heute das Gebiet Wanne – Locher der Ortschaft Lüchingen und muss wegen der zu geringen Abflusskapazität ausgebaut werden. 

Mehrere Bauetappen geplant

Die Bauarbeiten beginnen vo­raussichtlich am Montag, 20. März, und dauern zehn bis zwölf  Wochen. Verschiebungen und witterungsbedingte Unterbrüche sind möglich.

Die Tiefbauarbeiten im Strassenkorridor werden in mehreren Bauetappen durchgeführt, beginnend mit der ersten Etappe auf Höhe der Liegenschaft Rorschacherstrasse 80. Die Fahrbahn wird auf eine Fahrspur reduziert, der Verkehr wird mittels einer Lichtsignalanlage geregelt. Die Durchfahrt der Rorschacherstrasse ist über eine Fahrbahnbreite von zirka drei Metern gewährleistet.

Behinderungen und Lärm sind nicht zu vermeiden. Die Projektverantwortlichen sind bestrebt, die Unannehmlichkeiten möglichst gering zu halten, wie es weiter heisst. Die Stadt Altstätten dankt den betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern sowie Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für die Geduld und das Verständnis.