Walzenhausen 22.11.2022

Walzehuser Jodlerklub trampelt ins Rassismusfettnäpfchen

An der Unterhaltung des Jodlerklubs Walzenhausen am vergangenen Wochenende ist einer der Jodler mit schwarzer Lockenperücke, schwarzbemaltem Gesicht und Bastrock aufgetreten.

Von Max Tinner
aktualisiert am 22.11.2022
Walzenhausen 22.11.2022

Walzehuser Jodlerklub trampelt ins Rassismusfettnäpfchen

An der Unterhaltung des Jodlerklubs Walzenhausen am vergangenen Wochenende ist einer der Jodler mit schwarzer Lockenperücke, schwarzbemaltem Gesicht und Bastrock aufgetreten.

Von Max Tinner
aktualisiert am 22.11.2022

Ein empörter Zuschauer hat den Auftritt gefilmt und «20 Minuten» zugespielt. Die Stiftung gegen Rassismus  und die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus halten den Auftritt für «eindeutig geschmacklos und rassistisch». Mit der Darbietung und Verkleidung würden kolonial-rassistische Stereotype wiedergegeben und dunkelhäutige Menschen zur allgemeinen Belustigung herabgesetzt, heisst es im Beitrag.

Jodlerklubpräsident Markus Nef zeigt sich gegenüber «20 Minuten» überrascht und weist die Vorwürfe zurück. Von «Blackfacing» habe er noch nie gehört. Man habe nicht willentlich jemanden kränken wollen. Sollte dies der Fall sein, so entschuldige man sich dafür.