Rheintaler Schwinger gewinnen im Thurgau zehn Zweige | Der Rheintaler

Schwingen 23.08.2023

Rheintaler Schwinger gewinnen im Thurgau zehn Zweige

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand in Hugelshofen das «Thurgauer Kantonale» für den Nachwuchs statt. Zehn Buben des Schwingklubs Mittelrheintal gewannen einen der begehrten Zweige.

Von pd
aktualisiert am 23.08.2023

Bei den Ältesten gewann der 16-jährige Altstätter Robin Walt den Zweig. Mit drei Siegen und gleich vielen Gestellten wurde er Vierter. Bei den Jahrgängen 08/09 gewann Johannes Eggenberger fünfmal, einmal musste der Grabserberger als Verlierer vom Platz. Auch er belegte den vierten Rang. Sandro Eugster und Daniel Gasenzer hatten beide je vier Siege und zwei Niederlagen auf ihren Notenblättern. Eugster erkämpfte sich dank besserer Noten den achten Rang, Gasenzer wurde guter Zehnter.

Vier Zweige gab es bei den Jahrgängen 10/11. Dario Steiger und Roman Kobler betteten vier Gegner ins Sägemehl. Dies ergab für sie die Ränge sechs und acht. Neunter wurde Adrian Meier mit drei Siegen, zwei Gestellten und einer Niederlage. Joel Loher gewann die Auszeichnung mit drei Siegen, einem Gestellten und zwei Niederlagen.

Lars Kobler wurde in der zweitjüngsten Kategorie Dritter. Der Oberrieter bezwang fünf Gegner und stellte einmal. Fabian Rusch gewann den Eichenzweig mit drei Siegen, einem Gestellten und zwei Niederlagen auf Rang 13.