Lüchingen 30.10.2022

Märchenhafte Turnshow

Gleich dreimal konnte der Lüchinger STV sein Programm vor ausverkaufter Halle zeigen. Dabei hat das Gute das Böse besiegt.

Von René Jann
aktualisiert am 02.11.2022
Lüchingen 30.10.2022

Märchenhafte Turnshow

Gleich dreimal konnte der Lüchinger STV sein Programm vor ausverkaufter Halle zeigen. Dabei hat das Gute das Böse besiegt.

Von René Jann
aktualisiert am 02.11.2022

Mit sichtlicher Freude stellte Nadine Hagger, Präsidentin des STV Lüchingen, die Riegen und deren Leiterteams dem aus nah und fern angereisten Publikum vor. Und schon fand sich das Revue-Team an der «Bar zum Schwarzen Pinsel» ein, um nach der Idee von Thomas Steiger durchs Programm zu führen: Anna Hangartner, Lara Buschor und Karin Schmid als Bösewichte aus «Aladin», dem «König der Löwen» und «Arielle» sowie Ramona Thür als Eiskönigin und Mario Hangartner als Schneemann Olaf aus «Elsa».

Kaum war Aladin auf dem fliegenden Teppich durch die Halle geschwebt, gaben die Frauen- und die Männerriege getreu dem Motto «Die Prinzessin» ihren Einstand mit einem ansprechenden Reigen. Daraufhin huldigte die wirblige Muki- Gruppe der «Eiskönigin».

Die Kinderturngruppe führte dann mit Purzelbäumen und Überschlägen als Löwen, Tiger und Leoparden ins «Dschungelbuch», angefeuert vom Applaus des Publikums. Die Kleine Jugi balancierte da auf Rollen und vollführte Sprünge über die Matten, und nach dem Böckligumpen vereinigte sie sich abschliessend in einer Pyramide.

Schlag auf Schlag durch Disneys Märchenwelt

Die Aktiven führten als kleine Fische, begleitet von der Meerjungfrau, in Disneys «Arielle» ein und begeisterten bald mit Seilhüpfen, wobei Neon-Effekte die ganze Aufführung der gut motivierten Gruppe noch hervorhoben. Die Mittlere Jugi tummelte sich im Reich des «Königs der Löwen».

Ihr Auftritt endete im gefällig arrangierten Kiki-Reigen. Schlag auf Schlag ging es nach der Pause weiter. Die Mittleren Jugi-Mädchen gefielen mit einem schwungvollen Auftritt im «Vaiana».

Überschlagend und Rad schlagend wirbelten die Mädchen über die Matten, um sich danach wieder im gut einstudierten Reigen zu präsentieren. Nach ihrer Pyramide bot Thomas Steiger als Tarzan eine gelungene Einlage.Die Grosse Jugi der Buben nahm das Thema «Tarzan» auf, bot als Affen sehenswerte Trampolinsprünge, die letztlich im Salto gipfelten. Danach begeisterte die Damenriege im Reigen «Die Schöne und das Biest».

Die Tanzeinlage mit fulminantem Schluss gefiel ebenso wie die «Toy-Story» der Grossen Jugi-Mädchen, die mit Begeisterung zeigten, was sie drauf haben. Als nochmalige Steigerung erwies sich das Gymnastik-Team im Tanz der «Eiskönigin 2». Da fegte es auf der Bühne so richtig in Country-Manier.

Alles im Saal klatschte mit und verlangte eine Zugabe. Wie das Revue-Team zum Schluss feststellte, hat am diesjährigen Turnabend wohl das Gute das Böse besiegt, womit es durchaus angebracht war, der Einladung der Vereinspräsidentin Folge zu leisten und mit dem STV Lüchingen eine zünftige Partynacht zu feiern.