Verein 24.02.2023

Kultur in Rheineck: Die vielleicht letzte Hauptversammlung steht bevor

Der Fortbestand des Vereins KIR – Kultur in Rheineck ist fraglich. Alles hängt von der Hauptversammlung ab, die am 10. März stattfindet.

Von pd
aktualisiert am 24.02.2023
Verein 24.02.2023

Kultur in Rheineck: Die vielleicht letzte Hauptversammlung steht bevor

Der Fortbestand des Vereins KIR – Kultur in Rheineck ist fraglich. Alles hängt von der Hauptversammlung ab, die am 10. März stattfindet.

Von pd
aktualisiert am 24.02.2023

Am Freitag, 10. März, um 19 Uhr findet die jährliche Mitglieder-Hauptversammlung von KIR – Kultur in Rheineck statt. Wie bereits an den letzten zwei Hauptversammlungen mitgeteilt wurde, treten auf die diesjährige HV zwei Vorstandsmitglieder zurück. Dadurch ist der Verein im Sinne der gelten­den Vereinsstatuten nicht mehr beschlussfähig, weshalb der gesamte Vorstand auf die diesjährige Hauptversammlung geschlossen zurücktreten wird.

Vereinsvermögen allenfalls deponieren

Findet sich kein neuer Vorstand (mindestens drei Vorstandsmitglieder), erlischt der Verein KIR – Kultur in Rheineck mit der diesjährigen Hauptversammlung. Der aktuelle Vorstand schlägt vor, das Vereinsvermögen bis zum 30. Juni zu depo­nieren und einer neuen Ver­einsführung zur Verfügung zu halten.

Sollte sich bis dahin kein neuer Vorstand gefunden haben, soll das Vereinsvermögen an die Arnold-Niederer-Stiftung übertragen werden. Die Arnold-Niederer-Stiftung unterstützte den Verein stets grosszügig. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Hauptversammlung offeriert KIR – Kultur in Rheineck gegen 19.45 Uhr einen Apéro.

Altstätter «Original» unterhält

Ueli Bietenhader.
Ueli Bietenhader.
Bild: pd

Danach entführt das Altstätter Original, Ueli Bietenhader, in die Welt der Mundartgeschichten. «Das Schreiben von Geschichten für den Schulunterricht brachte ihn schon als Leiter der Musikschule auf die Idee, zur Erhaltung der Mundart Geschichten im Altstätter Dialekt zu schreiben», kann man auf seiner Website lesen.

Und als Tausendsassa begleitet sich «Bieti», wie seine Schülerinnen und Schüler Ueli Bietenhader liebevoll nannten, am Abend auch musikalisch gleich selbst.


Abo Aktion schliessen