Ringen 24.01.2023

Kriessner Nachwuchs zeigt sich am Turnier in Oberriet stark

Kaum ist die Saison 2022 vorbei, stand der Nachwuchs der Ringerstaffel Kriessern auch schon wieder auf der Matte. Am Turnier in Oberriet zeigte er durchwegs gute Leistungen.

Von Patrick Dietsche
aktualisiert am 24.01.2023
Ringen 24.01.2023

Kriessner Nachwuchs zeigt sich am Turnier in Oberriet stark

Kaum ist die Saison 2022 vorbei, stand der Nachwuchs der Ringerstaffel Kriessern auch schon wieder auf der Matte. Am Turnier in Oberriet zeigte er durchwegs gute Leistungen.

Von Patrick Dietsche
aktualisiert am 24.01.2023

18 RiKidz und Jugendringer nahmen den ersten Wettkampf der Saison unter die Ringerschuhe. Dank des besonderen Modus sammelten alle viel Erfahrung. Auch wenn es nicht allen für die vorderen Plätze gereicht hat, hatten doch alle Spass bei ihren Einsätzen und zusammen mit den Trainings- und Klubkollegen und Kolleginnen.

Bei den Piccolos ging es mit der Gewichtsklasse bis 21,5 kg los. Samuel Schegg durfte sich für Rang zwei die Silbermedaille umhängen lassen, Lenni Haltiner war als Vierter nahe am Podest. Auf dem elften Rang klassierte sich bis 22,7 kg Enuar Selmani, während Daniel Schott bis 25,1 kg den neunten Platz erreichte. Einen weiteren Podestplatz gab es bis 28,7 kg, wo Matteo Baumgartner Silber gewann. Auch hier gab es durch Sara Öry einen vierten Rang. Im gleichen Gewicht schaffte es Devin Spitaller bei seinem ersten Turniereinsatz gleich auf Rang fünf. Bis 31,7 kg waren auch zwei Kriessner am Start. Maximilian Schott verpasste das Podest als Vierter knapp, Finja Walt hielt sich mit Rang sechs beachtlich.

Bei den Jugendringern vertraten bis 28,8 kg Jerome Dietsche und Davin Loher die RSK. Dietsche erreichte Platz acht, einen Rang vor Loher. Nicht zu bezwingen war bis 32,3 kg Noa Moser. Er setzte sich gegen alle Kontrahenten durch und holte Gold. Ebenfalls einen makellosen Saisonstart gab es bis 35,8 kg für Nico Gächter. Auch er konnte sich ohne Niederlage die Goldmedaille umhängen lassen. Im gleichen Gewicht gab es für Tristan Streck Rang acht.

Jonas Zäch gelang bis 49,9 kg den Sprung aufs Treppchen. Er holte sich die Bronzemedaille, während Rian Walt als Sechster in den Diplomrängen landete. Letztlich gelang Leandro Hafner bis 55 kg ein fast perfekter Turniereinstand. Im ersten Ernstkampf holte er gleich die Bronzemedaille. Abgerundet wurde das tollte Mannschaftsergebnis der RS Kriessern durch den vierten Rang von Jason Gassner im gleichen Gewicht.

Schnuppertrainings
Wer selbst einen Versuch auf der Matte machen und ein künftiger Sieger oder eine Siegerin werden will, kann das Kriessner Ringerzentrum besuchen. Einen Monat lang bietet die RSK Schnuppertrainings für Kinder (und ihre Eltern) an. Alle erwartet ein vielfältiges, abwechslungsreiches, polysportives Training im Ringerzentrum an der Schulstrasse 21 in Kriessern.
Trainings für Kinder von vier bis acht Jahren finden an den Montagen 30. Januar und 6., 13. und 20. Februar von 17.45 bis 18.45 Uhr statt. Kinder von neun bis 15 Jahren sind an den Donnerstagen 2., 9., 16. und 23. Februar von 18 bis 19.30 Uhr willkommen. Es ist keine Anmeldung nötig. Fragen beantwortet David Hungerbühler unter Telefon 079 960 97 52.


Abo Aktion schliessen