Kandidierende für Gemeinde und Kantonsrat gesucht | Der Rheintaler

Lutzenberg 26.02.2023

Kandidierende für Gemeinde und Kantonsrat gesucht

Insgesamt sind in der Gemeinde Lutzenberg fünf Vakanzen neu zu besetzen: eine im Gemeinderat, zwei in der Geschäftsprüfungskommission und zwei im Kantonsrat.

Von pd
aktualisiert am 26.02.2023

Die letzte vollzählige Gemeinderatssitzung hat im Mai 2022 stattgefunden. Seither besteht innerhalb des Gemeinderats eine Vakanz.

Für eine Wiederwahl stellen sich Gemeindepräsident Rudolf Gantenbein, die Gemeinderätin Esther Albrecht und die Gemeinderäte Werner Schluchter, Eugen Kamber, Peter Müller und Tobias Grossenbacher zur Verfügung.

In der Geschäftsprüfungskommission entstehen zwei Vakanzen. Ruth Schmid, (GPK-Mitglied seit 2011) und Helga Stubbe, (GPK-Mitglied seit 2018) treten ab. Für eine Wiederwahl stellt sich die GPK-Präsidentin Corinna Gutt zur Verfügung.

Auch im Kantonsrat sind zwei Vakanzen zu besetzen (bisher ein Sitz). Andrea Zeller Nussbaum, seit 2011 im Kantonsrat, wird nicht mehr kandidieren. Für die beiden Sitze im Kantonsrat haben bereits vier Personen ihr Interesse kundgetan: der amtierende Gemeindepräsident Rudolf Gantenbein, die amtierende GPK-Präsidentin Corinna Gutt, Sabrina Obertüfer sowie Sandra Weiler. Alle vier Kandidierenden sind Einwohnerinnen und Einwohner aus Wienacht-Tobel.

An Kandidatur Interessierte können sich bei Gemeinde melden

Der erste Wahlgang findet am 16. April statt. An einer Kandidatur Interessierte können sich bis zum 6. März bei der Gemeindekanzlei Lutzenberg melden. Die Gemeindekanzlei steht zudem bei Fragen gern zur Verfügung.