«Giggerig uf Musig» - Das grosse Festwochenende startet mit der Rockabilly-Night | Der Rheintaler

Widnau 11.05.2023

«Giggerig uf Musig» - Das grosse Festwochenende startet mit der Rockabilly-Night

Dieses Wochenende finden in Widnau die Rheintaler Kreismusiktage 2023 statt. Das Programm bietet viel musikalische Abwechslung mit Festwirtschaftsbetrieb.

Von pd
aktualisiert am 11.05.2023

Unter dem Motto «Giggerig uf Musig» hat das OK ein Fest auf die Beine gestellt, das für jeden Geschmack etwas dabei hat. Auf dem Festgelände, das auf und rund um den Gemeindeparkplatz im Zentrum von Widnau aufgebaut ist, werden beste Unterhaltung und Gaumenfreuden geboten.

Das Festwochenende startet am Freitag um 20 (Türöffnung 19) Uhr mit der Rockabilly-Night. Die begnadeten Musiker von The Monroes und The Rubberneckers bringen den Rock ’n’ Roll der 50er- und den Beat der 60er-Jahre ins Rheintal und das Festzelt zum Glühen.

Wettspiele am Samstag

Den ganzen Samstag finden von 9 bis 18 Uhr im Widebaumsaal, Hotel Metropol, die Wettspiele statt.
16 Musikvereine aus dem Kreis Rheintal und drei Gastvereine präsentieren sich mit ausgewählten Wettstücken in verschiedenen Stärkeklassen auf der Bühne.

Parallel dazu spielen ab Mittag im Festzelt und in der Kafistube verschiedenste Musik­formationen mit spannenden und einzigartigen Darbietungen auf. Am frühen Abend macht sich das Jugendblasorchester Marktoberdorf für die Abendunterhaltung bereit. Mit seinem vielseitigen Repertoire über alle Stilrichtungen der Musik ist für jeden etwas da­bei. Im Abendkonzert eingebunden ist die Rangverkündigung der Wettspiele, die jeweils mit grosser Spannung erwartet wird.

Mit beschwingten Melodien geht es dann weiter, bevor der Abend im Festzelt in fürstlich-exquisiter Manier durch die Musiker von Prince Vince und in der Kafistube mit Juke Brass ausklingt.

Parademusik am Sonntag

Der Sonntag wird mit einem ökumenischen Gottesdienst gestartet. Im Anschluss spielt die Jugendmusik Widnau zum Muttertagskonzert auf. Kurz vor dem Mittag startet dann die Parademusik, das Publikumsmagnet schlechthin, können sich doch die Zuschauerinnen und Zuschauer quasi hautnah an den rassigen Melodien und schönen Uniformen der Musikvereine erfreuen. Die Parademusik findet auf der Strecke zwischen Migros und «Metropol» statt.

Danach gibt es wieder Konzerte im Festzelt, bevor das Fest mit der Ehrung der Veteranen für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit einen weiteren Höhepunkt erreicht.

Ein Novum ist dann die Rangverkündigung der Parademusik. Die Vergabe der Punktzahlen wird erstmals nicht direkt nach dem Vortrag kommuniziert, sondern erst im Festzelt als Abschluss vorgenommen. Die Spannung bleibt also bis zum Schluss erhalten, wer den goldenen Pokal der Parademusik entgegennehmen darf. 

www.kmt2023widnau.ch