Gemeinsam statt einsam: Weihnacht für Bedürftige | Der Rheintaler

Heerbrugg 28.12.2022

Gemeinsam statt einsam: Weihnacht für Bedürftige

Auf den Stephanstag lud das Team der Kontakt- und Anlaufstelle der Sozialen Dienste Mittelrheintal zur Weihnachtsfeier ein. Es war für viele ein Lichtblick in ihrem Alltag.

Von pd
aktualisiert am 30.12.2022

Dank einer Spende gab es einen Festzmittag sowie ein Weihnachtsgeschenk. Ziel des «Contact»-Teams war, dass seine Gäste in emotional turbulenten Tagen ein paar unbeschwerte Stunden verbringen können. Für die Unterstützerinnen und Unterstützer von «Contact» gab es Dankesworte.

1986 wurde die damalige Jugend- und Gassenarbeit «Non-Plus» in die Sozialen Dienste Mittelrheintal (SDM) eingegliedert. Sie wurde in der Folge in «Contact» umbenannt. Erwachsene werden dort von einem professionellen vierköpfigen Team in ihrer Lebensgestaltung und Alltagsbewältigung unterstützt und begleitet. Die Schadensminderung und Gesundheitsförderung für Menschen, die sporadisch oder regelmässig Suchtmittel konsumieren, steht dabei im Vordergrund. Die fünf Mittelrheintaler Gemeinden Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau und Widnau finanzieren das Angebot zugunsten der Betroffenen, die oft mit privaten und beruflichen Schicksalen belastet sind.

«Contact»-Angebot mit Hilfe und Arbeitstrainings

Jeweils montags bis freitags von 10.30 bis 14 Uhr kümmert sich das Team in Heerbrugg um persönliche Anliegen. Es kocht weiter jeweils gemeinsam eine warme Mahlzeit und integriert die Besucherinnen und Besucher in leichte Beschäftigungsarbeiten mit Start um 9 Uhr.

Die soziale Wohnbegleitung ist seit diesem Jahr integraler Bestandteil des «Contact»-Angebotes. Sie hilft im Fall eines Wohnungsverlustes, beim Zügeln sowie bei Anschlusslösungen.

Die Oktober-Statistik hat gezeigt, dass 542 Besucherinnen und Besucher die Anlaufstelle nutzten. Um die Versorgung jeweils rund um die Uhr sicherzustellen, können Menschen mit Suchtproblemen an zwei Standorten an Safe-Box-Automaten etwa steriles Injektionsmaterial beziehen, in Heerbrugg bei der SDM-Geschäftsstelle und in Altstätten beim Werkhof.

Weihnachtsfeier in einem ehemaligen Restaurant

Am Stephanstag begrüsste die Bereichsleiterin Nicole Riedener (sie leitet «Contact» seit Mai) die Gäste in der ehemaligen «Reblaube» in Heerbrugg. Sie verdankte dabei auch die Spende des Essens, das vom Restaurant Forum in Widnau zubereitet und offeriert worden war. Auch der Schweizer Tafel, die das «Contact» mit Lebensmitteln und Verbrauchsmaterial unterstützt, wurde gedankt.

Als Weihnachtsgeschenk bekamen alle einen Rucksack mit gespendeten Socken, Nudeln und Hygieneartikeln.

Der Rucksack war dabei mit einem von einem Gast künstlerisch gestalteten Logo versehen. SDM-Geschäftsführer Ruedi Gasser dankte dem Team für den engagierten Einsatz und wünschte allen frohe Festtage.