Fünf Podestplätze für STV
Balgach und STV Marbach zum Saisonschluss | Der Rheintaler

Leichtathletik 10.10.2023

Fünf Podestplätze für STV
Balgach und STV Marbach zum Saisonschluss

Am letzten Septemberwochenende startete ei­ne kleine Gruppe des STV Balg­ach und des STV Marbach in Chur an den offenen Bündner Einkampf-Leichtathletikmeisterschaften. Die Bilanz des zweitägigen Wettkampfs kann sich sehen lassen. So resultierten etliche persönliche Bestleistungen sowie fünf Podestplätze.

Von pd
aktualisiert am 11.10.2023

Für den STV Marbach waren Nael Fischer, Malea Fischer sowie Mila Hutter am Start. Nael Fischer (Buben U12) überzeug­te mit einem ausgezeichneten Wettkampf und wurde dafür mit drei Podestplätzen belohnt: Mit 41,87 Metern gewann er den Ballwurf, 6,01 m reichten für Rang zwei im Kugelstossen und 4,00 m bedeuteten den dritten Rang beim Weitsprung.

Nach letztem Wettkampf bereits Vorfreude auf 2024

Auch die U14-Athletinnen Malea Fischer und Mila Hutter waren im letzten Ernstkampf der langen Saison gut in Form und schraubten mit teils persönlichen Bestleistungen in den Disziplinen Weitsprung, Kugel­stossen sowie 60-m-Sprint und Speer die Vorfreude für die Saison 2024 in die Höhe.

Für den STV Balgach starteten Manuel Metzler, Aline Metzler sowie Elena van der Maat. Manuel Metzler (U14) sammelte im Speerwerfen wertvolle Wettkampferfahrung. Seiner Schwester Aline (U16) gelang im Weitsprung ein Satz auf 4,93 m, was den Sieg bedeutete. Bei den U14 holte sich Elena van der Maat im Kugelstossen mit neuer Bestweite (9,34 m) den Sieg.