21.11.2022

Ein fröhlicher «Hochzigstanz ufm Chapf» als Krönung des Abends

«Bis bald ufm Chapf» hiess in Eichberg die Turnunterhaltung. Sie endete mit einer umjubelten Hochzeit.

Von René Jann
aktualisiert am 21.11.2022
21.11.2022

Ein fröhlicher «Hochzigstanz ufm Chapf» als Krönung des Abends

«Bis bald ufm Chapf» hiess in Eichberg die Turnunterhaltung. Sie endete mit einer umjubelten Hochzeit.

Von René Jann
aktualisiert am 21.11.2022

Gleich dreimal hiess STV-Präsidentin Tamara Fässler am Wochenende in der Mehrzweckhalle willkommen. Unter dem Motto «Bis bald ufm Chapf» führten Ivan Städler als René, Alea Preisig als heiratswillige Alisa und Nicola Lüchinger als Julian witzig und mit viel Pepp durchs ausgewogen gestaltete Programm.

Im STV hatten sie sich gefunden und zum Schluss als glückliches Paar, umjubelt vom Publikum, geheiratet.

Bereits die Zwergli im Reigen der Mukis standen in der Gunst des Publikums. Dann war es die Frauenriege, die mit lockerer Tanzeinlage zu rassigen Musikklängen bewundert wurde. Die Kitu begeisterte in den von René angekündigten Ferien in Diepoldsau mit dem knallroten Gummiboot und erzeugte beim Reigen mit den Schwimmgurten Stimmung.

Witzige Tanzeinlage

Die kleinen Mädchen bewiesen danach ihr Können mit synchron geturnten Übungen am Stufenbarren, derweil die älteren Jugi-Mädchen mit einer witzigen Tanzeinlage. Die Kür endete mit einer Pyramide am Barren. Die kleinen Knaben wirbelten beim Umzug mit Bananenschachteln durch Udo Jürgens’ ehrenwertes Haus und gefielen mit Sprüngen und Überschlägen in der Pyramide.

Bei den grossen Knaben wurde das Trampolin eingesetzt, und so waren zum Motto «Viva Corona» von den weiss vermummten Gestalten mutige Schrauben und Salti zu sehen. «Mer sind vo dr Füürwehr» hiess es im Reigen der Gruppe Mixed Frauen und Männer, der im Zillertaler Hochzeitsmarsch mit Pyramide endete.

Barrenkür mit Kraft und Schwung

Den zweiten Teil eröffneten acht Männer der Aktiven mit einer Barrenkür. Sie brachten Kraft und Schwung auf die Holmen. Applaus bekamen auch die grossen Mädchen für ihre Art, mit lockerem Hüftschwung die Hochzeit einzuläuten.

Im gemischten Reigen ging es zur Hochzeitszeremonie. Die Freude darüber kam im Rock ’n’ Roll zum Ausdruck. Mit «Dancing Queen» leitete die Damenriege zum Finale über, für das es nebst Applaus auch Bravorufe gab.

Nachdem die Leistung aller Aktiven und Verantwortlichen für die gelungene Darbietung «Bis bald ufm Chapf» von Tamara Fässler verdankt und vom Publikum mit Applaus gewürdigt waren, gab es Partystimmung im Saal, in der Kaffeestube und an der Bar.