Au 02.11.2022

Die Rheintaler Kreismusiktage klingen noch nach

Der Musikverein Konkordia Au schliesst mit der Hauptversammlung ein ereignisreiches Musikjahr ab. Zahlreiche Personen haben für ihren Einsatz Ehrung erhalten und eine neue Präsidentin wurde gewählt.

Von pd
aktualisiert am 03.11.2022
Au 02.11.2022

Die Rheintaler Kreismusiktage klingen noch nach

Der Musikverein Konkordia Au schliesst mit der Hauptversammlung ein ereignisreiches Musikjahr ab. Zahlreiche Personen haben für ihren Einsatz Ehrung erhalten und eine neue Präsidentin wurde gewählt.

Von pd
aktualisiert am 03.11.2022

An ihrer letzten Hauptversammlung als Präsidentin des MV Konkordia Au hiess Claudia Bleisch fünf neue Mitglieder im Verein willkommen. Das Präsidium übergibt Bleisch nach sieben Jahren an Regula Zoller. Für ihren Einsatz erhielt sie den Titel der Ehrenpräsidentin.

Der restliche Vorstand, die Dirigenten sowie alle weiteren Musikantinnen und Musikanten wurden in ihren Funktionen wiedergewählt.

Regula Zoller (links) übernimmt das Amt der Präsidentin von Claudia Bleisch (rechts).
Regula Zoller (links) übernimmt das Amt der Präsidentin von Claudia Bleisch (rechts).
Bild: pd

Denise Portmann ist neue Vorsitzende und ist für das neu geschaffene Sekretariat verantwortlich. Simon Schmitter ist neu zweiter Vizedirigent.

Erfolgreich durchgeführte Kreismusiktage

Die Freude an der Musik übertrugen die Auer Musizierenden im November 2021 an der Kantonalen Delegiertenversammlung in Diepoldsau auf die Zuhörenden. Die Unterhaltung wurde auf März verschoben, der Funkensonntag abgesagt.

Als im Februar die Corona-Massnahmen gelockert wurden, stand den Rheintaler Kreismusiktagen in Au nichts mehr im Weg. Gemeinsam stellten die Auer Musikantinnen und Musikanten ein erfolgreiches Musikfest auf die Beine. OK-Präsident Christoph Kempter fand passende Worte:

Das grösste Kompliment für uns alle waren wohl die positiven Rückmeldungen der Musikvereine.

Nach der zweijährigen Zwangspause durften alle dank der geleisteten Arbeit feiern. Allen OK-Mitgliedern wurde mit einer Flasche Wein und einem grossen Applaus gedankt. Christoph Kempter, Daniel Bürki, Conny Hartmann und Jasmin Hutter erhielten für den Einsatz die Ehrenmitgliedschaft des Vereins – die restlichen Mitglieder des Organisationskomitees tragen diesen Titel bereits.

Eine neue Uniform, eine Musikreise und Ehrungen

An den Kreismusiktagen durfte die Konkordia ihre Uniform einweihen. Nach über 20 Jahren wurde die königsblaue abgelöst. Das neue Tenue in den Farben des Auer Wappens – Gelb und Blau – fand rasch Einsatz an Konzerten.

Auch das anstehende Musikjahr wartet mit einigen Highlights: Am 21. Januar wird zum Unterhaltungsabend unter dem Motto «Danke» geladen. Im Mai geht es gemeinsam an die Rheintaler Kreismusiktage in Widnau.

Beim Apéro nach der offiziellen Versammlung hatte die Präsidentin das Vergnügen, drei Musikanten für ihr langjähriges Musizieren zu ehren. Franziska Baruk-Sennhuser ist seit zehn Jahren Mitglied des MV Konkordia Au. Beat Sieber, der amtierende Fähnrich, ist seit 40 Jahren dabei und Urs Reifler sogar stolze 50 Jahre. Alle Auer Musikanten und Musikantinnen gratulierten den Jubilaren.

Mirjam Zürn (Bar), Denise Portmann (Deko) und Martina Kurz (Uniformen) gaben ihre Ämter ab und erhielten mit einem Geschenkkorb Dank. Zudem erhielten gleich mehrere Musizierenden für den fleissigen Probenbesuch ein kleines Präsent. Nach dem Apéro folgte ein langer und geselliger Vereinsabend mit einem leckeren Abendessen.