Walzenhausen 08.11.2022

Der Geschäftsleiter der Stiftung Waldheim hört auf

Werner Brunner hat sich entschlossen, sich nach sieben Jahren als Geschäftsleiter der Stiftung Waldheim Ende Februar 2023 vom aktiven Berufsleben zurückzuziehen.

Von pd
aktualisiert am 08.11.2022
Walzenhausen 08.11.2022

Der Geschäftsleiter der Stiftung Waldheim hört auf

Werner Brunner hat sich entschlossen, sich nach sieben Jahren als Geschäftsleiter der Stiftung Waldheim Ende Februar 2023 vom aktiven Berufsleben zurückzuziehen.

Von pd
aktualisiert am 08.11.2022

Dies schreibt die Stiftung in einer Medienmitteilung. «Nach einer intensiven Zeit als Geschäftsleiter der Stiftung Waldheim freue ich mich auf einen neuen, etwas ruhigeren Lebensabschnitt», wird Brunner zitiert.

Der Stiftungsrat bedauert den Entschluss des Geschäftsleiters: Mit seiner breiten Erfahrung und viel Engagement habe Werner Brunner während knapp sieben Jahren massgeblich zur erfolgreichen Entwicklung der Stiftung beigetragen.

Job angetreten während eines Umbruchs 

Er habe die Geschäftsleitung im Frühjahr 2016 in einer Zeit des Umbruchs übernommen und die operativen Geschicke der Stiftung verantwortungsvoll und erfolgreich gelenkt. Dabei habe er stets sowohl das Unternehmerische als auch die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeitenden im Blick gehabt.

Die Nachfolgeregelung wurde eingeleitet. Gesucht werde eine umsetzungsstarke Persönlichkeit, die die Vision einer familiären und geborgenen Heimat mittrage, heisst es in der Medienmitteilung der Stiftung Waldheim. (pd)