Fussball 17.11.2022

Der FC Widnau reist zum Abschluss einer starken Vorrunde nach Thalwil

Bevor der Tabellenzweite Widnau die Winterpause antreten kann, steht am Samstag, 18. November, noch ein Auswärtsspiel in der 2. Liga interregional im Kalender.

Von Hansueli Steiger
aktualisiert am 19.11.2022
Fussball 17.11.2022

Der FC Widnau reist zum Abschluss einer starken Vorrunde nach Thalwil

Bevor der Tabellenzweite Widnau die Winterpause antreten kann, steht am Samstag, 18. November, noch ein Auswärtsspiel in der 2. Liga interregional im Kalender.

Von Hansueli Steiger
aktualisiert am 19.11.2022

Auf dem Sportplatz Brand trifft das Team von Trainer Andreas Lüchinger um 16 Uhr auf den FC Thalwil. Die Stadt liegt am westlichen Ufer des Zürichsees, der sogenannten «Pfnüselküschte», und zählt knapp 19 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Aus Thalwil stammen die bekannten Fussballer Yassin Mikari (Zürich, GC und Luzern), Adrian Winter (St. Gallen, Zürich und Luzern) sowie der aktuelle Schweizer Natio­nalspieler Christian Fassnacht, der seine Schuhe für YB schnürt und im WM-Aufgebot für Katar steht.

WM-Fahrer Fassnacht kommt aus Thalwil

Der FC Thalwil wurde 1918 gegründet und zählt über 600 Mitglieder. Die Zürcher stiegen in der Saison 2012/13 in die 1. Liga Classic auf. Dort vermochte sich das Team in den vergangenen Jahren jeweils sicher im Mittelfeld zu klassieren, ehe es im letzten Juni zusammen mit Balzers in die 2. Liga interregional absteigen musste.

Während die Liechtensteiner die Rangliste mit sieben Punkten Vorsprung anführen, läuft es Thalwil nicht nach Wunsch. Die Mannschaft steht mit 17 Punkten auf Platz neun. Dennoch ist Vorsicht geboten: Die Abwehr der Gastgeber musste bislang erst 15 Gegentore einstecken, was zusammen mit Balzers Bestwert in der Liga bedeutet. Es dürfte für Widnau nicht leicht werden, die Defensive zu bezwingen. Angelo Marena und Arnaud Puemi haben mit identischem Anteil acht der 20 bisherigen Tore des FC Thalwil beigesteuert. Am letzten Wochenende hatten die Zürcher spielfrei.

Widnau muss auf  Lässer und Lamorte verzichten

Widnau gewann am vergangenen Sonntag gegen die Wiler Reserven mit 1:0 und möchte die Vorrunde mit einem weiteren Sieg abschliessen. Fehlen werden der verletzte Daniele Lamorte und der gesperrte Daniel Lässer, zudem ist Timo Faleschini fraglich.