Der FC Widnau ist am Samstagabend zu Gast beim Spitzenreiter | Der Rheintaler

Fussball 02.11.2023

Der FC Widnau ist am Samstagabend zu Gast beim Spitzenreiter

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge steht für Widnau in der 2. Liga interregional das wahrscheinlich schwierigste Spiel der ganzen Saison auf dem Plan, nämlich das Gastspiel beim überlegenen Leader, der SV Schaffhausen.

Von rez
aktualisiert am 02.11.2023

Die «Spielvi» hat nach zwölf Spielen bereits 31 Punkte auf dem Konto und führt die Tabelle sechs Punkte vor Frauenfeld und Wil II an. Auf Rang vier folgt Widnau mit zehn Zählern weniger. Den letzten Punktverlust erlitten die Schaffhauser vor vier Spielen (1:1 in Wil), die einzige Niederlage am 6. September in Chur.

Gegen die Bündner haben die Widnauer zuletzt eine ärgerliche 3:4-Niederlage erlitten – und ihre Bilanz in Direktduellen mit den Schaffhausern ist nicht allzu vielversprechend. Die letzten drei Vergleiche gewann die «Spielvi», zuvor ging der FCW am 29. August 2021 als Sieger vom Feld (4:2).

Widnau, das immer noch mit einigen Ausfällen zu kämpfen hat, zeigte aber schon oft, genau solchen Aufgaben gewachsen zu sein. Das Spiel auf dem Sportplatz Bühl beginnt am Samstag um 18 Uhr.

2. Liga inter, Gruppe 4
Samstag: Chur – Adliswil, Thalwil – Rappi-Jona II, Frauenfeld – Uster, Bülach – Weesen (16.00), Dardania SG – Wil II (16.30), Tägerwilen – Lachen/Altendorf, Schaffhausen – Widnau (18.00).
Sonntag: Dübendorf – Bazenheid (15.00).