David Steiger vom TZ Rheintal setzt sich an den Testtagen gegen die gesamte nationale Konkurrenz durch | Der Rheintaler

Kunstturnen 27.11.2023

David Steiger vom TZ Rheintal setzt sich an den Testtagen gegen die gesamte nationale Konkurrenz durch

Die jüngeren Turner des Trainingszentrums Rheintal (Jahrgänge 2015 und 2016) kämpften in Mels um einen Platz im Ostschweizer Regionalkader, die Turner mit Jahrgang 2014 und älter reisten zum nationalen Vergleich nach Tenero.

Von pd
aktualisiert am 27.11.2023

Elia Thiébaud vom STV Balg­ach, der als einziger Rheintaler seinen Wettkampf  in Tenero am Samstag bestritt, ist zufrieden mit seiner Leistung: Die Bodenübung gelang ihm gut, doch musste er am Reck und an den Ringen jeweils einen Sturz in Kauf nehmen. Alles in allem waren seine Resultate in den verschiedenen Bereichen sehr ausgewogen. Er erreichte den 14. Platz in der Gesamtrangliste der Altersklasse 12.

Sensationeller Sieg
in der Altersklasse 10

«Hüt isch voll min Tag» – das spürte David Steiger (STV Balg­ach) bereits während des Wettkampfs. Und er konnte tatsächlich einen überragenden Erfolg verzeichnen: Mit 598,1 Punkten liess er seine Mitstreiter souverän hinter sich und durfte somit die oberste Stufe des Siegerpo­dests besteigen. Auch sein Vereinskollege Daymen Bärlocher (TV Widnau) zeigte eine starke Leistung: Nach zweimonatiger Verletzung am Fuss kämpfte er sich auf den sechsten Rang.

Die drei TZR-Turner des Jahrgangs 2014 – Laurin Eugster (TV Azmoos), Leo Rohner (TZ Rheintal) und Lionel Schlanser (SVD Diepoldsau)– zeigten zum ersten Mal ihr Können auf nationaler Ebene. Entsprechend nervös waren sie insbesondere in der ersten Wettkampfhälfte. Das Handstandhalten gelang allen dreien nicht wie erwartet. Dafür gelang Schlanser die Kraftübung am Barren gut, und Eugster schaffte zum ersten Mal die Zugstemme an den Ringen, was ein persönliches Highlight darstellt. Umso mehr, als er sich wenige Tage zuvor am Finger verletzte. Bis auf ein paar Missgeschicke turnte auch Rohner einen kon­stant starken Wettkampf. Er erreichte den zehnten Platz. Lionel Schlanser turnte sich auf den 19., Laurin Eugster auf den 23. Rang.

Qualifikation des
Talentkaders Ost

Die jüngsten Wettkämpfer des TZ Rheintal absolvierten die Tests für die Qualifikation des Talentkaders Ost (Jahrgänge 2015 und 2016). Im Feld von 
19 Athleten aus den Kantonen St. Gallen und Graubünden vertraten Philipp Marti (Balgach), Nico Bischofberger (Diepolds­au-Schmitter), Eric Beerli (TZ Rheintal) und Julian Eugster (Azmoos) den TZ Rheintal.

Auch die jüngeren TZR-Turner überzeugten an den Testtagen (v.l.): Nico Bischofberger, Philipp Marti, Eric Beerli, Julian Eugster.
Auch die jüngeren TZR-Turner überzeugten an den Testtagen (v.l.): Nico Bischofberger, Philipp Marti, Eric Beerli, Julian Eugster.
Bild: pd

Die Athleten zeigten starke Leistungen, der sie in Mels begleitende Trainer Manuel Kast ist mit seinen Schützlingen zufrieden. Auch dank des kürzlichen Trainingslagers und entsprechend gutem Training platzierten sich alle Rheintaler in der ersten Ranglistenhälfte auf den Rängen fünf bis elf. Dabei verpasste Philipp Marti (Jahrgang 2015) als Fünfter nur knapp 
das Podest. Nico Bischofberger (2015) und Julian Eugster (2016), erturnten sich einen Platz im Mittelfeld (siebter und zehnter Rang). Eric Beerli (2016) erreichte den elften Rang.

Bis zur Bekanntgabe des Kaders dürfte es mehrere Wochen dauern, auch weil das Kader­system in diesem Jahr völlig neu organisiert wird.