Betrunkener Rollerfahrer schneidet Kurve, stürzt und prallt in Auto | Der Rheintaler

St. Margrethen 13.03.2023

Betrunkener Rollerfahrer schneidet Kurve, stürzt und prallt in Auto

Am Sonntag, kurz nach 15 Uhr, hat sich auf der Nebengrabenstrasse ein Unfall mit einem Auto und einem E-Roller ereignet. Ein 45-jähriger E-Roller Fahrer wurde dabei verletzt. Wie sich herausstellte, war der Mann alkoholisiert.

Von kapo/mt
aktualisiert am 13.03.2023

Ein 45-jähriger E-Rollerfahrer fuhr von Rheineck in Richtung St.Margrethen und bog zur Unterführung in den Ortsteil Nebengraben ab. Auf Höhe Unterführung geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo ihm eine 56-jährige Autofahrerin entgegen kam. Der Rollerfahrer verbremste sich, stürzte und prallte in das bereits stehende Auto. Er wurde dabei leicht verletzt; er suchte selbständig einen Arzt auf.

Der 45-Jährige wurde von der Kantonspolizei mit einer beweissicheren Alkoholprobe von 1.03 ml/l als fahrunfähig eingestuft - der Wert entspricht 2,06 Promille.

Den beim Unfall entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 1500 Franken.