Marbach 03.10.2022

7 Random Questions: Von ekligen Krabbeltieren und Fantasiehäusern

Eine Nacht im Regenwald verbringen? Für Eva (16) wäre das ein Albtraum. Sie lebt lieber in einem Trampolinhaus.

Von Cassandra Wüst
aktualisiert am 14.11.2022
Marbach 03.10.2022

7 Random Questions: Von ekligen Krabbeltieren und Fantasiehäusern

Eine Nacht im Regenwald verbringen? Für Eva (16) wäre das ein Albtraum. Sie lebt lieber in einem Trampolinhaus.

Von Cassandra Wüst
aktualisiert am 14.11.2022

Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal zusammen essen?

Da fallen mir einige ein, jedoch würde ich mich wahrscheinlich für Simone Biles entscheiden. Sie ist die beste Kunstturnerin der Welt und hat 14 Weltmeistertitel. Ausserdem hat sie vier Olympische Goldmedaillen gewonnen. Es wäre sehr interessant, sich mit ihr auszutauschen, da ich auch Geräteturnerin bin. Falls sie keine Zeit hätte, würde ich auch mit anderen Kunstturnerinnen des amerikanischen Teams essen gehen.

Welche drei Songs sind der Soundtrack deines Lebens?

Da fällt mir der Song von Taylor Swift «Shake It Off» ein, weil er immer gute Laune macht. Zu «Mamma Mia» könnte ich jederzeit tanzen und singen. Das dritte Lied, das mir in den Sinn kommt, ist «Blurry Eyes» von Michael Patrick Kelly.

Was würdest du mit zehn Millionen Franken machen?

Einen Teil davon würde ich an Umweltorganisationen spenden, aber auch an Flüchtlinge oder Kinder in armen Ländern. Ich würde aber auch mit der ganzen Familie in die Ferien fahren. Mein Traum ist ein Roadtrip durch Holland, Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland. Oder eine Reise auf die Malediven mit der ganzen Familie wäre auch eine schöne Idee. Einen Teil des Geldes würde ich sparen.

Gibt es etwas, das komplett ausserhalb deiner Komfortzone liegt?

Irgendwo schlafen, wo es nicht sicher ist oder viele Krabbeltiere hat. Spätestens wenn ich die erste Spinne sehen würde, wäre ich weg. Somit ist eine Reise in den Regenwald wohl eher nichts für mich.

In welcher Art von Fantasiehaus würdest du gerne leben?

Definitiv in einem Haus mit Trampolinböden und -wänden. So könnte ich mich den ganzen Tag springend im Haus bewegen und sehr viele Saltos schlagen. Nur ein Raum soll ohne Trampoline bleiben, damit mein Hund sich dort aufhalten kann.

Was war die schlimmste Mahlzeit, die du je zubereitet oder gegessen hast?

Da gibt es viele Dinge, denn ich bin ein «picky eater». Aber spontan denke ich an Milchprodukte. Käse mag ich überhaupt nicht, aber auf Pizza – mit Ananas natürlich– oder mit Spaghetti kann ich ihn akzeptieren. Beim Gedanken, wie ich zum ersten und letzten Mal Grillkäse probierte habe, schaudert es mich immer noch.

Welche Gegenstände würdest du mitnehmen, wenn du bei einem Notfall dein Haus verlassen musst?

Das erste, wonach ich suchen würde, sind meine Familie, mein Hund und unsere Leopardengeckos. Ansonsten nähme ich Erinnerungsstücke aus meiner Kindheit oder Fotoalben mit.Denn die gibt es nur einmal und zeigen Momente aus der Vergangenheit, die sonst verblassen würden.