Berneck 30.03.2023

2024 gibt es wieder ein Dorfrennen mit besonderen Modellen

Die Mitglieder des Gemeinnützigen- und Verkehrsvereines Berneck sprachen an der HV auch über künftige Vorhaben.

Von pd
aktualisiert am 30.03.2023

Alle Vorstandsmitglieder sowie Revisorinnen wurden wiedergewählt. Die Statuten wurden angepasst und ebenfalls einstimmig angenommen. Präsident Gino-Enrico Kaufmann bedankte sich bei den Vorstandskollegen, den Revisorinnen, dem Torkelfest-OK, der politischen Gemeinde, der Ortsgemeinde sowie den zahlreichen Sponsoren und Sponsorinnen für Ihre Unterstützung, durch die das Dorfleben bereichert werde. Monika Meyer präsentierte die Dorfchroniken der letzten drei Jahre.

Das Kilbifäscht mit «Dorfrenne» war 2022 nach über 30 Jahren Pause das erste Seifenkistenrennen in Berneck. Zum 1100- Jahr- Jubiläum der Gemeinde Berneck wurde im Jahr 1991 das letzte veranstaltet. Der GVV scheute den grossen organisatorischen und finanziellen Aufwand nicht und konnte mit Unterstützung vom STV, den Guggesuusern sowie dem Feuerwehrverein Berneck das Rennen durchführen. Bei bestem Wetter duellierten sich 64 Rennfahrer und Rennfahrerinnen in selbst gebauten und gemieteten Seifenkisten sowie Bobby-Cars die Neugasse herunter. Während des Rennens musste die Neugasse gesperrt werden. Die Vereine bewirtschafteten die Zuschauerinnen und Zuschauer in einer Festwirtschaft. Für die Kinder gab es vom MachMitTreff und Blauring zahlreiche Angebote. Dank zwei er Hauptsponsoren und weiteren Unterstützenden konnte das Rennen kostendeckend durchgeführt werden. Zahlreiche Besuchende, Fahrer und Fahrerinnen wünschten sich eine Fortsetzung des Dorfrennens. Der GVV- Vorstand hat sich deshalb entschlossen, den Anlass im Juni 2024 wieder durchzuführen.

Torkelfest in diesem Jahr mit eigenem Festwein

Oliver Morandi, OK-Chef vom Torkelfest Berneck berichtete dann über anstehende Planungen. Das Torkelfest 2021 hatte pandemiebedingt abgesagt werden müssen. In diesem Jahr soll es definitv stattfinden. Bereits sei das Torkelfest- OK mit den Planungen beschäftigt, so Morandi. Er kündigte zwei Neuerungen an: «Am diesjährigen Torkelfest gibt es keinen Eintrittspreis, es muss lediglich ein Depot auf das Torkelfestglas bezahlt werden», und weiter: «zudem gibt es einen Torkelfest- Festwein». Fürs Kinderfäscht konnte der GVV den bekannten Schweizer Kindermusiker Andrew Bont gewinnen. 340 Besucherinnen und Besucher, darunter 130 Kinder,  kamen zum Kinderfest.


Abo Aktion schliessen
News aus der Region?

Ab 6 Franken sind Sie dabei
bequem, aktuell, unterhaltsam