1,3 Millionen Franken für einen besseren, lustigeren Witzwanderweg | Der Rheintaler

23.08.2022

1,3 Millionen Franken für einen besseren, lustigeren Witzwanderweg

Der Appenzeller Witzwanderweg mobilisiert jährlich 40000 Wandernde. Nun wird er neu inszeniert.

Von Peter Eggenberger
aktualisiert am 02.11.2022
2023 kann das dreissigjährige Bestehen des Appenzeller Witzwanderweges gefeiert werden. Mit rund 40000 Besucherinnen und Besuchern gehört die «Schweizer Nabelschnur des Humors» zu den bedeutendsten touristischen Attraktionen im Appenzellerland. Appenzellerland Tourismus AR investiertIm Auftrag von Appenzellerland Tourismus AR wird der von Heiden via Wolfhalden nach Walzenhausen führende Weg im Hinblick auf das dreissigjährige Bestehen saniert und vollständig neu inszeniert, damit Wanderinnen und Wanderer das Unesco-Kulturgut «Appenzeller Witz» künftig mit allen Sinnen erleben können. Gemäss Andreas Frey, Geschäftsführer von Appenzellerland Tourismus AR, werden in den kommenden Monaten für die Umsetzung der geplanten Neuerungen rund 1,3 Millionen Franken investiert. Der Witzwanderweg ist längst ein Klassiker und soll auch in Zukunft attraktiv bleiben.