rheintaler.ch

Veranstaltungen

Wandern im Zeichen des Klimawandels

Wandern im Zeichen des Klimawandels

Beschreibung

Vortrag von Dr. Alexander Bast, Geograph, WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Davos

Wandern ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten in der Schweiz. Pro Jahr verbringt die Schweizer Bevölkerung über 160 Mio. Wanderstunden auf dem knapp 65'000km langen Wanderwegnetz. Der Anspruch? Die Wanderwege sollen möglichst frei und gefahrlos begangen werden können.
Die Klimaszenarien CH2018 zeigen die für die Schweiz erwartete Klimaveränderung auf. Durch ein wärmeres Klima ziehen sich beispielsweise Gletscher zurück, Permafrost wird wärmer respektive taut tiefreichender auf, Böden werden gegebenenfalls stärker erodiert oder degradiert und Wälder sind vermehrt von Störungen wie Windwurf, Feuer oder Insektenbefällen betroffen. Mit dem Klimawandel und den einhergehenden Auswirkungen auf Prozess- und Ökosysteme ändern sich nicht nur die Disposition und die auslösenden Faktoren von Naturgefahren wie Steinschlag, Murgänge oder Rutschungen; es könnte sich ebenso das Wanderverhalten durch eine längere Wandersaison oder durch eine «Flucht aus den Städten» in die vermeintlich kühleren Gebirgsregionen verändern.
Hier knüpft der Inhalt der Veranstaltung an: relevante Naturgefahren und mögliche zukünftige Veränderungen aufzuzeigen – im Kontext des Wanderwesens.

Details und Anmeldung: www.vhs-rheintal.ch

Folge uns: