rheintaler.ch

Veranstaltungen

EnergieTreff SG

Karte

Beschreibung

Eigenstromerzeugung bei Neubauten

Am 1. Juli 2021 wird der VI. Nachtrag des St.Galler Energiegesetzes in Kraft treten. Ab diesem Datum wird das Gesetz bei Neubauten eine Eigenstromerzeugung verlangen.

Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer haben verschiedene Möglichkeiten, diese Vorgabe zu erfüllen. Die Installation einer Photovoltaikanlage oder einer Wärmekraftkopplung sind zwei davon. Oder sie reduzieren den gewichteten Energiebedarf für Heizung, Warmwasser, Lüftung und Klimatisierung um 5 kWh/m2 Energiebezugsfläche und Jahr.

Wer auf die Eigenstromerzeugung oder die Verringerung des gewichteten Energiebedarfs verzichtet, zahlt dem Kanton eine Ersatzabgebe. Diese fliesst in die Erstellung von Photovoltaikanlagen auf privaten oder öffentlichen Gebäuden.

Die Wahl zur Eigenstromerzeugung oder zur Ersatzmassnahme muss früh erfolgen, denn ihr Nachweis gehört zu den Baugesuchsunterlagen.

Faltwerk und Kraftwerk, Geschäftshaus in Tamins
Bruno Krucker, Büro Krucker Architekten AG ETH BSA, Zürich

Solarmodule: Farbvielfalt und andere Gestaltungsmöglichkeiten
Isabella Brymora, Key Account Managerin BIPV, Megasol Energie AG, Deitingen

Wärmkraftkopplung (WKK) bei Neubauten,
Einsatz, Vorgaben und Erfahrungen der St.Galler Stadtwerke

Thomas Kunz, Abteilungsleiter Energiedienstleistungen, St.Galler Stadtwerke

Aktuelles aus dem Kanton St.Gallen
Silvia Gemperle, Leiterin Energie und Bauen, Energieagentur St.Gallen

 

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie weiterhin aktuelle Informationen rund um den EnergieTreff SG. Anmeldungen unter: https://www.energieagentur-sg.ch/veranstaltung-anmelden?eventId=190 

Folge uns: