rheintaler.ch

Veranstaltungen

BALGER NATUR: SCHUTZ DER AMPHIBIEN

Karte

Beschreibung

Im Frühling, wenn die Temperaturen wenige Grad über der Nullgrad-Grenze liegen, beginnen verschiedene Amphibien (Frösche, Kröten und Molche) ihre Laichplätze aufzusuchen. Dabei überqueren die in der Schweiz gefährdeten Amphibienarten auf ihrem Weg vom Winterquartier zum Laichgewässer, oft sehr befahrene Strassen.

Da die Tiere in der Nacht meist in grossen Zügen unterwegs sind, werden sie von den Fahrzeugen in Massen überrollt, was den Fortbestand der gesamtschweizerisch geschützten Tiere weiter gefährdet.

Jedes Jahr schützt auch die Balger Natur die Amphibien und sperrt jeweils die Strassen im Riet und macht im Berg mit dem VORSICHT-Schild auf die kleinen schützenswerten Tiere aufmerksam.

"Wie viele Freuden werden zertreten, weil die Menschen meist nur in die Höhe gucken und was zu ihren Füssen liegt, nicht achten". Johann Wolfgang von Goethe

Folge uns: