rheintaler.ch

Veranstaltungen

Opera im Kino - Nussknacker und Mausekönig - Pyotr Ilyich Tchaikovsky

Beschreibung

nussknacker und mausekönig - pjotr iljitsch tchaikowski
Ballet in zwei Akten
So 24.03.2019 um 10.30 Uhr


Wer an Pjotr Tchaikowskis Ballettmusik «Der Nussknacker» denkt, hat sofort die zauberhaften Celestaklänge im Ohr, die zum berühmten Tanz der Zuckerfee erklingen, den Glanz eines Weihnachtszimmers und tanzende Schneeflöckchen vor Augen. Tschaikowskis fantasievolle Musik hat den «Nussknacker» zu einem der beliebtesten Werke des Ballett-Repertoires werden lassen. Hinter den eingängigen Klängen verbirgt sich die märchenhaft fantastische Geschichte vom Mädchen Marie, das sich im Bann der Weihnachtsbescherung in einen unheimlichen Fiebertraum steigert, in dessen Verlauf Spielzeugfiguren und Zuckersachen zu Leben erwachen und am Ende die siegreiche hölzerne Nussknackerpuppe als Maries Traumprinz erscheint.

Der «Nussknacker»-Handlung liegt eine Novelle von E.T.A. Hoffmann zugrunde, einem der berühmtesten Dichter der deutschen Romantik. Hoffmanns meisterhafte Märchenerzählung springt virtuos zwischen Traum und Wirklichkeit hin und her und verschachtelt mehrere Erzählebenen ineinander. Auf dem Weg zum Ballettlibretto hat die Geschichte allerdings viel von ihrer schwarzromantischen Fantastik verloren. Der zweite Akt des Balletts etwa besteht im Libretto von Alexandre Dumas und Marius Petipa, dem die Ballettproduktionen seit der Uraufführung folgen, nur noch aus einem weitgehend handlungsfreien Divertissement, das eine bunte Folge von Tänzen und Ausstattungseffekten aneinanderreiht.

Ticketpreis CHF 25.–

Ticket reservieren


Produktion: Zürich Opera House
Dirigent: Christian Spuck
Darsteller: Dominik Slavkovsky, Michelle Willems, Daniel Mulligan
Dauer: 135 min

Folge uns: