rheintaler.ch

Diepoldsau

Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle.
Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. (Bild: Kapo SG)

Wohnung brannte wegen Kerze

Kapo/rü Kommentare

Am Donnerstag kurz vor Mittag haben Bewohner und Nachbarn Rauch in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Kleewiesstrasse bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Gemäss jetzigem Kenntnisstand dürfte eine Kerze eine Ablage und Gegenstände in der Nähe in Brand gesetzt haben. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung.

Die Feuerwehr, die mit rund 60 Personen ausgerückt war, brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Beim Eintreffen der Rettungskräfte befanden sich noch mehrere Bewohner im Mehrfamilienhaus. Eine Person musste mit einem Hubretter nach draussen gebracht werden.

Der mit drei Fahrzeugen und Notarzt ausgerückte Rettungsdienst untersuchte mehrere dem Rauch ausgesetzte Personen. Eine 77-jährige Frau erlitt einen Schwächeanfall und wurde deshalb ins Spital gebracht. Zu weiteren verletzten Personen kam es gemäss jetzigem Kenntnisstand nicht, wie die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung schreibt.

Die genaue Brandursache wird durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen untersucht.

Folge uns: