rheintaler.ch

Pascal aus Heerbrugg
Pascal aus Heerbrugg (kh)

Wir Rheintaler: Wir sind schon besonders, oder?! (Teil 1)

Kh Kommentare

#Talkday: Erzählt jemand, er komme aus dem Rheintal, so sagt er dies meist, indem er eine unmerklich geradere Körperhaltung einnimmt. Da schwingt auch in der Stimme immer ein bisschen Stolz mit. Doch was macht uns denn genau zu selbstbewussten Bewohnern des St.Galler Mittelrheintals?

Ist es unsere Vergangenheit? Sind es lokale Spezialitäten? Die Nähe zur Grenze? Wieso sind wir, wie wir sind? Und wie sind wir denn überhaupt?
An einem lauen Sommerabend versuche ich dieser Frage auf den Grund zu gehen. Zu diesem Zweck habe ich mir einige Rheintaler Frohnaturen vorgeknöpft und ihnen auf den Zahn gefühlt, indem ich wissen wollte, was aus ihrer Sicht einen Rheintaler ausmacht. Das Ergebnis erfährst du in dieser Miniserie, angefangen mit Pascal.

Wohlgemerkt – sprechen wir hier «vom Rheintaler», so meinen wir selbstverständlich immer auch «die Rheintalerin» – nur ist das für uns Frauen hier sowieso klar. Denn selbstbewusst genug sind wir ja! ;)

Name: Pascal Alter: 30 Wohnort: Heerbrugg Beruf: Kaufmann

Das sagt Pascal: «Das Rheintaler Volk ist eher urchig und relativ direkt. Bei anderen kommt diese Art manchmal ruppig rüber und weniger einfühlsam. Unsere Art ist halt besonders. Trinkfestigkeit sagt man uns auch überall nach. Nicht zu vergessen: Wir haben unsere Rhema, und auf die sind wir doch alle stolz!»

Lies nächste Woche, was Endrit über die hiesige Gesellschaft denkt.

Folge uns: