rheintaler.ch

Widnau

Widnauerin musste zum Arzt und verpasst die Nacht der Rosen

Cassandra Wüst Kommentare

Ob auf der Bootsparty, in der Villa oder im Boxring: Die Kandidatinnen der TV-Show haben ihre Krallen ausgefahren. Aber keine Angst, Noemi musste nicht deshalb zum Arzt. Eine Ananas war schuld.

Unter der thailändischen Sonne lässt es sich einfach gut feiern - das beweist das Format "Der Bachelor" jedes Jahr aufs Neue. Natürlich durfte auch in der zweiten Folge am Montagabend die obligatorische Bootsparty nicht fehlen. Während sich manche Kandidatinnen mit Kenny beim Tanzen vergnügen durften, mussten die anderen Erfrischungen in Form von Getränken bringen. Zickenterror war vorprogrammiert - deshalb schickte Kenny die tanzenden Damen, inklusive Noemi, zurück in die Villa und gönnte sich einen Nachmittag mit den anderen Kandidatinnen. Während Noemi es sich also in der Villa am Pool gemütlich machte, küsste der Bachelor eine Kandidatin auf dem Boot und vergnügte sich am Abend mit der nächsten bei einem Date.

Boxkampf mit Federkissen und zwei neue Gesichter

Allerdings bekam sie am nächsten Tag die Chance, den Bachelor im wahrsten Sinne des Wortes umzuhauen. Acht Damen wurden eingeladen, im Boxring gegeneinander anzutreten. Die Gewinnerin erhielt ein Date. Im Ring wurden die Fäuste allerdings gegen weiche Federkissen getauscht, damit sich keine der Damen verletzt. Trotzdem flogen die Fetzen, oder besser gesagt die Federn. Noemi hat sich ganz gut geschlagen und.....

... war siegreich! Aber nach zwei K.o.-Runden ist sie im Finale ausgeschieden. Wahrscheinlich hat sie sich mehr darüber geärgert, dass plötzlich zwei neue Kandidatinnen zum Kampf und zur Show dazugestossen sind. Doch Noemi nahm die Niederlage sportlich. Immerhin hat sie den Kampf um Kenny noch nicht verloren.

Spitalbesuch wegen Allergie

Oder doch? In der Nacht der Rosen ist die Widnauerin nicht zu sehen. Kenny erklärt: "Noemi ist heute leider nicht hier, weil sie von einem Arzt behandelt wird. Ich hoffe, sie ist bald wieder fit genug, um ihre Rose abzuholen." 

Wir wollten mehr über den Vorfall wissen und fragten Noemi, was passiert ist. "Ich habe am selben Tag am Buffet Kartoffelsalat gegessen. Leider habe ich nicht gesehen, dass da Ananas drin waren, gegen die ich allergisch bin." Da sie die entsprechenden Medikamente nicht dabei hatte und sich ihr Zustand verschlimmerte, musste sie zum Arzt. Sie konnte noch am selben Abend in die Villa zurückkehren. Dort erhielt sie tatsächlich die Rose. "Kenny hat sie mir gebracht", sagt sie mit einem Grinsen.

Noemi ist immer noch im Rennen - und mit ihr 14 andere Frauen. Die Überraschung: In der Nacht der Rosen ist eine weitere Frau zu den Kandidatinnen gestossen. Statt weniger werden sie immer mehr. Nun sind drei neue Frauen in der Sendung dabei. 

"Der Bachelor" jeweils montags um 20.15 Uhr auf 3+

Folge uns: