rheintaler.ch

Videos

Widnauer Singles für den Bachelor

At Kommentare

Gleich drei Kandidatinnen aus demselben Dorf wollen im Fernsehen das Herz des Bachelors erobern.


Was für ein Zufall. Von den 17 Kandidatinnen, die in der zehnten Staffel der Sendung «Der Bachelor» auf 3+ teilnehmen, stammen drei aus Widnau. So zahlreich war das Rheintal wohl noch nie in einer Unterhaltungssendung vertreten. Nadine, 32 Jahre, Zollprozessleiterin und Ultra-Marathon-Läuferin, Nadine Mercedes, 27 Jahre, Kauffrau und Motorradfahrerin, sowie Sandra, 24 Jahre, stellvertretende Restaurantleiterin, hoffen auf die letzte Rose des Bachelors Erkan Akyol. 

Wie erklären Sie sich, dass ausgerechnet drei Widnauerinnen mitmachen? 
Nadine Mercedes: Weil wir die besten sind! Widnauer Frauen sind offen und sympathisch. Vielleicht hat sich die Produktion auch gedacht, es könnte lustig werden, wenn drei aus dem gleichen Dorf dabei sind.


Sie nennen sich #teamwidnau: Sandra, Nadine Mercedes und Nadine sind Kandidatinnen der diesjährigen Bachelorstaffel. Bild: Luisa Högger.

Wie war das erste Zusammentreffen?
Sandra: Das war am Flughafen Zürich. Ich habe Nadine sofort erkannt – sie mich aber nicht. Wir drei haben uns von Anfang an gut verstanden und hatten es lustig zusammen. Nadine Mercedes: Es gab auch keinen Streit während der Dreharbeiten. Wir sind Rheintalerinnen, wir haben das nicht nötig. Nadine: Ich war überrascht, als ich erfuhr, dass zwei weitere Widnauerinnen dabei sind. Meine grösste Angst war, dass ich mich nicht mit den Kandidatinnen verstehen werde. Dass wir uns kennenlernten, war aber das Beste, was mir passieren konnte. Es ist schön, wohnen wir nur fünf Minuten voneinander entfernt.

Wieso haben Sie sich für eine Teilnahme entschieden? 
Nadine Mercedes: Ich habe öfters verrückte Ideen und dachte: Warum nicht? Mal schauen, was passiert. Nadine: Die Möglichkeit, teilzunehmen, war etwas total Neues und ich freute mich auf das Abenteuer. 

Welche Reaktionen haben Sie bisher zu Ihrer Bachelor-Teilnahme erhalten?
Nadine Mercedes: Ich habe noch nichts Negatives gehört. Was mich komplett überfordert, sind die vielen Nachrichten auf In­stagram. Sandra: Bis jetzt waren alle Rückmeldungen positiv. Meine Schwester schrieb mir: «Omg, bist du bei Bachelor?» Sollte es negative Kommentare geben, würde ich sie lesen und dann wieder vergessen. Ich nehme das locker. Jeder hat seine eigene Meinung. 

Wie wird es sein, wenn Sie sich am Bildschirm sehen? 
Nadine: Das wird komisch. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mir die erste Sendung bewusst anschauen werde oder irgendwann später für mich alleine und in Ruhe.

Was wird sich in Ihrem Leben nun verändern? 
Nadine Mercedes: Wir sind derzeit präsent in den Medien und daher wird man uns wahrscheinlich auf der Strasse erkennen. Sandra: Obwohl wir jetzt viel in der Öffentlichkeit stehen und mit Social Media zu tun haben, bleiben wir die gleichen Personen. Nadine: Wir haben ganz neue Erfahrungen gesammelt, erlebten eine geile Zeit und knüpften neue Freundschaften. Dass wir so im Fokus stehen, wird sicher abflachen, aber die Erinnerungen bleiben. 

Hinweis
Die erste Folge der zehnten Staffel «Der Bachelor» wird am Montag, 25. Oktober, 20.15 Uhr, auf dem Sender 3+ ausgestrahlt.

Folge uns: