rheintaler.ch

Regionalsport

Widnaus Angreifer Juliano Fontoura bei der Annahme.
Widnaus Angreifer Juliano Fontoura bei der Annahme. (pd)

Widnau will in der 4. Runde die Tabellenführung erobern

Mb Kommentare

In der vierten NLA-Runde ist Faustball Widnau in Neuendorf zu Gast.

Dort treffen die Rheintaler auf die Gastgeber und Wigoltingen. Es werden spannende Spiele, denn es sind die ersten drei der Rangliste, die im Kanton Solothurn aufeinandertreffen. Mit zwei Siegen könnte Widnau den Sprung an die Tabellenspitze erreichen – was das erklärte Ziel der Rheintaler ist. Spielbeginn ist am Samstag um 15 Uhr.

Den Grundstein dafür, die Tabellenspitze überhaupt als Ziel ausgeben zu können, haben die Widnauer am letzten Wochenende gelegt. Da gelang es dem Team nämlich, in der Doppelrunde zwei Siege einzufahren. Und dort will Widnau nun anknüpfen, um mit zwei weiteren Siegen wichtige Punkte im Rennen um die Teilnahme am Final-4-Event zu sammeln.

Im ersten Spiel trifft Widnau auf  Wigoltingen. Die Thurgauer grüssen mit zwei Punkten Vorsprung auf  Widnau von der Tabellenspitze. Nur gegen Affeltrangen liessen sie bisher Punkte liegen. Das Widnauer Team von Peo Meier ist gewarnt: Seit der Rückkehr des routinierten Hauptangreifers Ueli Rebsamen zeigt Wigoltingen stets sehr ansprechende Leistungen.

Zum Abschluss kommt es dann zum Spitzenspiel gegen Neuendorf. Auch auf  Neuendorf hat Widnau zwei Punkte Rückstand. Nachdem die Solothurner letztes Jahr den Final-4-Event verpasst haben, haben sie diese Saison einen deutlich stärkeren Start hingelegt. 

NLA, Männer, 4. Runde
Elgg, Sportplatz im See, ab 15 Uhr: Elgg-E. – Diepoldsau, Diepoldsau – Oberentfelden, Elgg-E. – Oberentfelden.
Neuendorf, Sportplatz MZH, ab 15 Uhr: Neuendorf – Wigoltingen, Wigoltingen – Widnau, Neuendorf – Widnau.
Rangliste (alle 6 Spiele): 1. Wigoltingen 10, 2. Neuendorf 10, 3. Widnau 8, 4. Affeltrangen 8, 5. Diepoldsau 6, 6. Oberentfelden 6, 7. Elgg-E. 6, 8. Rickenbach-Wilen 0, 9. Jona 0.

Folge uns: