rheintaler.ch

Altstätten

Wechseljahre: Was wechselt?

Pd Kommentare

Die Wechseljahre der Frau werden auch Klimakterium oder volkstümlich „Abänderung“ genannt. Es handelt sich nicht um eine Krankheit, sondern wie in der Pubertät um eine neue Lebensphase der Frau. Ein hormonelles Gleichgewicht geht in ein nächstes über, wobei es zu verschiedenen Beschwerden kommen kann, die individuell unterschiedlich stark ausgeprägt sein können.

Sind alle Frauen diesen Symptomen unterworfen?
Ein Drittel aller Frauen erleben ihre Wechseljahre praktische ohne Beschwerden, ein weiteres Drittel verspürt mittelstarke Beeinträchtigungen der Lebensqualität mit Symptomen wie Hitzewallungen, Schweissausbrüchen, depressiven Verstimmungen, Schlafstörungen und Osteoporose. Und bei einem weiteren Drittel der Frauen sind die Symptome so stark, dass medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden muss. Ursache dieser Beschwerden ist die eingeschränkte oder fehlende Östrogenproduktion aufgrund nachlassender Funktion der Eierstöcke. Die Wechseljahre kommen nicht über Nacht, sondern erstrecken sich über mehrere Jahre. Bei manchen Frauen beginnt diese Phase bereits Ende 30, bei anderen erst um 50. Die Wechseljahre sind keine Krankheit, werden aber oft von unangenehmen Beschwerden begleitet

Welches sind die häufigsten Wechseljahresbeschwerden?
Hitzewallungen
sind die typischen körperlichen Beschwerden. Oft kündigen ein leichter Druck im Kopf und ein Gefühl von Unbehagen die Wallungen an, anschliessend beginnt sich eine Hitzewelle über Gesicht, Hals und Oberkörper auszubreiten. Einige Frauen bekommen mehrmals am Tag eine solche Wallung, andere werden nur ein paarmal in der Woche davon geplagt. Oft begleitet die Wallungen ein starkes Herzklopfen oder sogar Herzrasen. Unter Schlafstörungen und Schlaflosigkeit, Erschöpfungszuständen und verminderter Leistungsfähigkeit leidet mehr als die Hälfte der Frauen. Sie wachen nachts öfter auf, allenfalls begleitet von Schweissausbrüchen. Die Tiefe des Schlafes ist gestört, was die Schlafqualität insgesamt beeinträchtigt. Viele Frauen fühlen sich deshalb tagsüber erschöpft, die Leistungsfähigkeit nimmt ab. Stimmungsschwankungen mit Nervosität, Gereiztheit, depressiver Verstimmung: Einige Frauen durchleben während der Wechseljahre kürzere und längere Phasen starker seelischer Unausgeglichenheit. Sie sind nervöser als gewohnt und reagieren schnell gereizt. Trockene Schleimhäute und Scheideninfektionen: Die körperlichen Veränderungen während der Wechseljahre führen dazu, dass Haut und Schleimhäute immer schlechter durchblutet werden. Juckreiz, Schmerzen, Brennen und hohe Empfindlichkeit im Intimbereich sind die Folge. Da die Vaginalflora durch die Trockenheit aus dem Gleichgewicht gerät, können Infektionen häufiger auftreten.

Linderung dank Pflanzenheilmittel
So unterschiedlich die Beschwerdebilder sind, so vielfältig sind die Möglichkeiten, auf die einzelnen Beeinträchtigungen einzuwirken. Die Verabreichung von Östrogen kann zur Besserung der klimakterischen Beschwerden führen und auch dem Knochenabbau entgegenwirken, muss jedoch nach sorgfältiger Abklärung und unter ärztlicher Begleitung erfolgen. Für eine Vielzahl von Symptomen können jedoch auch erprobte Mittel aus der Pflanzenheilkunde, Spagyrik und Homöopathie eingesetzt werden, die sich bestens bewährt haben und insbesondere bei leichten bis mittelschweren Symptomen zum Einsatz kommen und zudem nebenwirkungsfrei sind. Für einen adäquaten therapeutischen Ansatz ist ein persönliches Gespräch unerlässlich. Je nachdem, ob körperliche oder psychisch-emotionale Befindlichkeitsstörungen im Vordergrund stehen: Die Sternen-Apotheke in Altstätten bietet eine umfassende Beratung und führt zudem verschiedene bewährte Hausspezialitäten auf pflanzlicher Basis, wie zum Beispiel Dr. Schnell’s Wechseljahrtropfen, welche insbesondere bei Hitzewallungen und Kreislaufproblemen mit gutem Erfolg zum Einsatz kommen. Eine Übersicht der Hausspezialitäten liegt in der Apotheke auf oder ist auf www.diesternenapotheke.ch nachzuschlagen. Das Beratungsteam hält informative Broschüren bereit und freut sich auf Ihren Besuch.

Sternen Apotheke, Dr. P. Schnell, Marktgasse 1, 9450 Altstätten

Folge uns: