rheintaler.ch

Regionalsport

Warm laufen nach der Pause

Lukas Wirth Kommentare

Traditionell finden am Wochenende nach dem Dreikönigstag im Progyzentrum die Hallenturniere der Faustballriege des TV Rebstein statt – bereits zum 35. Mal.

Morgen Samstag, 7. Januar, ab 12 Uhr startet die Kategorie B im Progyzentrum in das Turnier, das wie üblich mit dem gemeinsamen Nachtessen nach der Rangverkündigung abgeschlossen wird. In der Halle der Oberstufe treten sich ebenfalls ab 12 Uhr die Senioren-Mannschaften gegenüber. Über 60 Faustballer spielen um den Sieg im Dreikönigsturnier.

Am Sonntag ist der Nachwuchs im Einsatz

Mit dabei sind nicht nur gestandene Mannschaften aus dem Rheintal wie Diepoldsau, Montlingen und Widnau, sondern auch vier Mannschaften aus dem Appenzell und auch wieder das Team vom TV Landquart.

Der Sonntag gehört ganz dem Nachwuchs. Rund 120 Mädchen und Buben werden dann am Rhomberg-Cup in den Kategorien U10, U12, U14 und U16 um den Sieg im ersten Turnier des Jahres spielen. Um 9 Uhr beginnt der Cup in den beiden Hallen des Progyzentrums und im Sonnental. Die Ausgangslage für den Rhomberg-Titel in den verschiedenen Kategorien ist durchaus spannend, sind doch Teams aus der ganzen Ostschweiz vertreten. Nicht nur der Titel und der damit verbundene Ruhm ist Ansporn für die jungen Sportler, sondern auch der vielfältige Gabentempel, der an der grossen Rangverkündigung eröffnet wird.