rheintaler.ch

Widnau

Voliere abgebrannt

Kommentare

Am Samstagmorgen um 4.40 Uhr haben Bewohner an der Birkenstrasse eine brennende Hecke festgestellt. Der Brand griff auch auf eine Voliere über. Rund 40 Kanarienvögel verendeten. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen die Thujahecke und Grüntonnen im Vollbrand. Das Feuer hatte auch bereits auf ein als Voliere genutztes Gartenhaus übergegriffen. Dem Bewohner des Hauses ist es aber immerhin gelungen, mit einem Gartenschlauch ein Übergreifen des Feuers aufs Wohnhaus zu verhindern. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar löschen. Allerdings sind durch das Feuer rund 40 in der Voliere untergebrachte Ka­narienvögel verendet. Es entstand ein Sachschaden von rund 10000 Franken. Weshalb die Hecke in Brand geriet, ist zurzeit nicht bekannt. (kapo)