rheintaler.ch

Reute

Die Gemeinde Reute hat im Frühjahr 2022 die zurückgetretene Gemeinderätin zu ersetzen.
Die Gemeinde Reute hat im Frühjahr 2022 die zurückgetretene Gemeinderätin zu ersetzen. (Archiv)

Vizegemeindepräsidentin tritt per sofort zurück

Kommentare

Karin Waltenspühl hat aus gesundheitlichen Gründen per sofort ihren Rücktritt aus dem Gemeinderat Reute und sämtlichen Kommissionen erklärt.

Karin Waltenspühl gehörte seit 2014 dem Gemeinderat an und war ab 2020 Vize-Gemeindepräsidentin. Sie betreute das Ressort Sozialwesen mit den beiden Pflegeheimen. 

Die Ergänzungswahl in den Gemeinderat wird im Frühjahr 2022 angesetzt. Wer sich für die Mitarbeit im Gemeinderat interessiert, kann dies bei der Gemeindekanzlei anmelden. Dort werden auch Fragen beantwortet. (pd) 

Folge uns: