rheintaler.ch

Leserbeiträge

Villa Ilg ist kein Schulhaus mehr

Kommentare

 Die bis vor Kurzem von der Stiftung «You count» genutzte Jugendstilvilla in Zelg steht leer. Das markante, von Stickereifabrikant Heinrich Ilg im Jahr 1911 erbaute Gebäude an der Durchgangsstrasse von Wolfhalden nach Walzenhausen wird verkauft.

Die Stiftung «You count» mit Hauptsitz im bernischen Erlenbach betreut und schult an verschiedenen Orten Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen keine Regelklassen besuchen können. Vor dreizehn Jahren wurde in der Villa Ilg ein weiteres Internat eröffnet. «You count» betreibt einige Internate im Kanton Bern. Die von der Stiftung gemietete Villa Ilg wird heute als Schulstandort als zu abgelegen beurteilt und ist deshalb aufgegeben worden. Eigentümerin der Villa Ilg ist die Jugendheim Sternen AG, Spiez BE, mit VR-Präsident Hans-Ulrich Birenstihl. Jetzt wird die gepflegte Immobilie samt Umschwung zum Verkauf angeboten. (egb)