rheintaler.ch

Rebstein

Die vier neugewählten Kivo-Mitglieder (von links): Jacqueline Freund, Mirjam Gruber, Ruedi Gasser und Philip Aerni.
Die vier neugewählten Kivo-Mitglieder (von links): Jacqueline Freund, Mirjam Gruber, Ruedi Gasser und Philip Aerni. (Bild: pd)

Vier Kivo-Mitglieder und eine neue Präsidentin gewählt

Pd Kommentare

Peter Albertin, scheidender Präsident der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Rebstein-Marbach, freute sich, zum Ende seiner Präsidentschaft erstmals 85 Kirchbürgerinnen und Kirchbürger zu einer ordentlichen Kirchgemeindeversammlung willkommen heissen zu dürfen. Diskussionslos genehmigten die Anwesenden Jahresrechnungen, Voranschlag und Steuerplan. Der Steuerfuss bleibt bei 28 Prozent.

Im Traktandum Wahlen durfte Albertin gleich vier Neugewählte – je zwei aus Marbach (Mirjam Gruber und Ruedi Gasser) und Rebstein (Jacqueline Freund, Philip Aerni) – als Mitglieder in der Kirchenvorsteherschaft begrüssen. Einstimmig und mit Applaus wurde Kivo-Mitglied Bianca Gordon zur neuen Präsidentin gewählt. Pfarrerin Andrea Hofacker konnte als Synodale für das kantonale Kirchenparlament gewonnen werden. In ihrem Amt bestätigt wurden die Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission. Der GPK-Sitz von Ruedi Gasser ist derzeit vakant.

Mit der Einladung zum anschliessendem Apéro und guten Heimkehrwünschen beendete Peter Albertin die Kirchgemeindeversammlung

Folge uns: