rheintaler.ch

Videos

Viele Schaulustige am Rhein-Spektakel

Vdl/sb Kommentare

Es sind erst wenige Wochen vergangen, seit der Rhein am 30. August zum letzten Mal ins Vorland gelaufen war. Am frühen Samstagabend wiederholte er das Schauspiel. Dass der Rhein Anfang Oktober so viel Wasser führt, ist aussergewöhnlich. Am Freitag und Samstag war im Bündnerland so viel Regen gefallen wie sonst in einem ganzen Oktober. Hinzu kam, dass die Schneefallgrenze sehr hoch lag.

Das schöne Wetter zog am Samstag viele Leute an den Rhein. Sie wollten das Schauspiel bei der Wiesenrainbrücke aus nächster Nähe sehen. Die Internationale Rheinunternehmung hatte schon am Vormittag beide Vorländer gesperrt. Viele erkannten die Gefahr des reissenden Flusses nicht. Die Polizei und die SLRG-Wasserrettung Mittelrheintal waren vor Ort, um Leichtsinnige aufzuklären.

Der Pegel stieg noch weiter. Den Höchststand erwartete die Rheinbauleitung am Samstagabend.

Folge uns: