rheintaler.ch

Leserbeiträge

Viel vor im neuen Jahr

Kommentare

An der kürzlich abgehaltenen Hauptversammlung des Musikvereins Diepoldsau-Schmitter (MVD) haben die Mitglieder über die Vereinsgeschäfte des vergangenen sowie des neuen Vereinsjahrs entschieden.

Drei Neumitglieder begrüsst

Mit besonderer Freude konnte Präsident Ivan Nett die drei neuen Mitglieder Laura Frei, Sandro Frei und Jonas Gächter in den Aktivverein aufnehmen lassen. Als Dank für ihre Vereinstreue wurde Eliane Eisenhut zum Ehrenmitglied ernannt. Für 25 Jahre aktives Musizieren darf sie im Frühjahr zudem zusammen mit Katja Weber-Eugster die Ehrung zur kantonalen Veteranin entgegennehmen.

Einzige personelle Veränderung in der Vereinsleitung stellt die Übergabe des Amtes der Aktuarin von Ulli Enz an Michaela Benz dar. Mit einem kräftigen Applaus und einem kleinen Präsent hat sich der Verein bei der abtretenden Aktuarin für die vielen unentgeltlichen Arbeitsstunden bedankt. Zudem durfte Präsident Ivan Nett 18 Musikantinnen und Musikanten ein kleines Dankeschön für den treuen Probenbesuch überreichen.

Musikalisch standen für den MVD im ersten Vereinsjahr unter der Leitung von Daniel Ritter die äusserst erfolgreiche Teilnahme am Kreismusiktag in Marbach und die fulminante Shownight im Zentrum. Auch die Jugendmusik stand 2017 erstmalig unter der Leitung von Daniel Ritter. Mit Freude und Können hat Katja Weber die jüngsten Musikantinnen und Musikanten bei den Youngsters und Beginners in die vielseitige Welt der Blasmusik eingeführt.

Der erste musikalische Leckerbissen im 2018 ist das Symphonic Dinner am Samstag, 5. Mai. Es sind nur noch wenige Tickets verfügbar. (pd)

www.mvdiepoldsau.ch.