rheintaler.ch

❄VIDEO: Guetzlinachmittag mit Bachelor-Kandidatin Nadine ❄

At Kommentare

«Da ich keine Profi-Bäckerin bin, backen meine Schwester und ich jedes Jahr gemeinsam Guetzli», sagt die Widnauer Bachelor-Kandidatin Nadine. «Das ist bei uns Tradition. Ein Sonntag mit viel Musik, riesiger Sauerei und vielen Guetzli.»

Beim Backnachmittag darf es auch mal ein gekaufter Teig sein. Der Teig ihrer Lieblingsguetzli macht die Bachelor-Kandidatin aber selbst.

Nach diesem Rezept backt Nadine Spitzbuben:

Du brauchst:

  • 175g weiche Butter
  • 80g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 – 2 EL Wasser
  • 250g Mehl
  • 150g Johannisbeergelee
  • etwas Salz

So geht’s:

  1. Weiche Butter in eine Schüssel geben und rühren bis sich Spitzchen bilden.
  2. Puderzucker, eine Prise Salz, Vanillezucker und Wasser beifügen und rühren.
  3. Mehl beigeben und alles zusammenfügen, bis ein Teig entsteht.
  4. Teig zugedeckt an der Kälte ruhen lassen.
  5. Masse ca. 2mm dick auswallen und Guetzli ausstechen.
  6. Ofen auf 180 Grad vorheizen und Guetzli 5 – 8 Minuten in der Ofenmitte backen.
  7. Guetzli mit Johannisbeergelee bestreichen, Deckel aufsetzten und mit Puderzucker bestreuen.

Folge uns: