rheintaler.ch

Kriessern

(Symbolbild: Ralf Gosch)

Umleitung: 150 Tonnen schwerer Lastwagen auf A13 verunfallt

Seh Kommentare

Auf der A13 zwischen dem Rastplatz Kriessern und der Ausfahrt Widnau, Fahrtrichtung St.Gallen, ist am späteren Montagnachmittag ein Schwertransporter verunfallt. Verletzt wurde niemand, die Bergungsarbeiten werden den Verkehr aber bis nach Mitternacht behindern.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen auf Anfrage mitteilt, konnte die Bergung des rund 150 Tonnen schweren Lastwagens erst gegen 21 Uhr beginnen. Hierfür musste ein Teilstück der Autobahn gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung St.Gallen wird deshalb voraussichtlich bis nach Mitternacht ab Kriessern umgeleitet.

Folge uns: