rheintaler.ch

Regionalsport

Ulmann ist neues Ehrenmitglied

Emil Bürer Kommentare

An der HV des Rheintal-Oberländischen Schwingerverbandes standen die guten Leistungen der Aktiven und des Nachwuchses im Vordergrund. Patrick Ulmann, Montlingen, wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

SCHWINGEN. Zur Versammlung des Rheintal-Oberländischen Schwingerverbandes konnte Präsident Wendelin Gantner im Restaurant Löwen in Oberriet nebst zahlreichen Gästen 75 Stimmberechtigte begrüssen, darunter gut zwei Dutzend Ehrenmitglieder. Ein besonderer Gruss galt Helena Kobler, Gemeinderätin der Tagungsgemeine Oberriet, Paul Ackermann, dem Präsidenten des St. Galler Kantonalverbandes und alt-ESV-Obmann Mario John. Die Tagung wurde musikalisch umrahmt vom Geschwister-Trio Steger, drei jungen Jodlerinnen aus Altstätten mit ihren erfrischenden Liedvorträgen.

Wendelin Gantner führte wie gewohnt «kurz und bündig» durch die Geschäfte, welche allesamt in Minne erledigt wurden. Die im Verbandsgebiet durchgeführten Anlässe waren allesamt beste Werbung fürs Schwingen. Mit nicht ganz 2000 Mitgliedern konnte der Bestand gehalten werden. Auch Säckelmeister Franco Chiani hatte mit seinen durchwegs positiven Zahlen «leichtes Spiel». Im Vorstand gab es keine Mutationen zu verzeichnen.

Remo Meier tritt zurück

Der Technische Leiter Ignaz Rohner konnte von durchaus erfreulichen Leistungen der Aktiven berichten. Remo Meier, Altstätten, erklärte seinen Rücktritt als Aktiver, bleibt dem SK Mittelrheintal aber nach wie vor als Jungschwingerleiter erhalten. Meier erschwang sich während seiner Laufbahn sechs Kränze, davon zweimal NOS-Eichenlaub.

Nachwuchs macht Freude

Mit Stolz berichtete Jungschwingerbetreuer Marcel Hangartner in seinem ersten Jahresbericht von den Erfolgen seiner Schützlinge. Der Nachwuchs erkämpfte sich 56 Kantonalzweige und fünf NOS-Doppelzweige. Michael Bernold und Janosch Kobler sicherten sich den Doppelzweig am Eidgenössischen Nachwuchsschwingfest. Reto Schlegel und Janosch Kobler siegten zudem am NOS-Nachwuchsschwingfest und Michael Bernold gewann am Glarner und Appenzeller Nachwuchsfest. Als beste Jungschwinger ihres Jahrganges konnten Janosch Kobler (2000), Mathias Ramer (2001), Luca Walser (2002), Gian Schmid (2003), Ramon Schmid (2004), Kevin Mattle und Andreas Stauffacher (je 2005) einen Zinnbecher in Empfang nehmen. Bei den alljüngsten Knirpsen (Jg. 2006) war dies Quirin Albrecht.

Verbandsfest 2016 in Wangs

Am 3. (evtl. 10.) April 2016 findet das Rheintal-Oberländische Verbandsschwingfest in Wangs statt. Es wird durch die örtliche Männerriege Wangs organisiert. Nebst Aktiven aus allen vier St. Galler Unterverbänden sind Appenzell, Glarus und Graubünden als Gastkantone eingeladen.

Das 13. NOS-Nachwuchsschwingfest gelangt am Samstag 2. Juli 2016 in Flumserberg zur Austragung. Dazu werden die rund 200 besten Jungs der sieben NOS-Kantone der Jahrgänge 1998 bis 2002 erwartet. Im kommenden Jahr findet – turnusgemäss im Rheintaler Verband – das St. Galler Kantonale Nachwuchsschwingfest am 20. (evtl. 21.) August in Lüchingen statt. Der Schwingklub Mittelrheintal zeichnet für diesen Anlass verantwortlich.

Ulmann wird Ehrenmitglied

Mit Patrick Ulmann, Montlingen, wurde ein verdienter Schwingerkamerad in die Garde der Ehrenmitglieder aufgenommen. Als Aktiver erschwang sich Ulmann 29 Kränze, davon siebenmal NOS-Laub und 1994 den begehrten Stoos-Kranz. 1995 gewann er das Rheintal-Oberländische Verbandsschwingfest. Daneben konnte er sich weitere sechsmal als Sieger bei Nichtkranzfesten feiern lassen.

Bereits bei der Gründung des Schwingklubs Mittelrheintal Ende 1990 – als damals 19-jähriger Bursche – wurde Patrick Ulmann als Aktuar in den Vorstand berufen. 2002 übernahm er das Steuer des Klubs und erfüllte während acht Jahren das Amt als umsichtiger Präsident. Patrick Ulmann übte für «seinen» Schwingklub 20 Jahre Vorstandstätigkeit aus. Auch beim Neubau der Schwinghalle Kolbenstein 1997/98 war er eine äusserst wichtige Stütze. Am Kantonalschwingfest 2011 in Balgach amtete Patrick Ulmann als Gabenchef.

Der Schwingklub Mittelrheintal verlieh Ulmann im Jahre 2010 die Ehrenmitgliedschaft.

Folge uns: