rheintaler.ch

Rebstein

Gelungener Start für Joel Kugler (von links), Michael Meier, Lukas Noser  & Co.
Gelungener Start für Joel Kugler (von links), Michael Meier, Lukas Noser  & Co. (pd)

TV Rebstein gewinnt drei der ersten vier Spiele

Pd Kommentare

In der 1. Liga Ost setzten sich die Faustballer des TV Rebstein gegen Jona und Flums deutlich und gegen Elgg knapp durch.

Die einzige Niederlage resultierte im Startspiel in der ersten Runde in Schaffhausen gegen den Gastgeber. Die Gäste bekundeten Mühe mit dem stumpfen Boden, das Heimteam agierte geschickter, auch wenn die Sätze jeweils knapp waren. Im zweiten Spiel gegen Jona III präsentierte sich der TVR besser. Die junge Mannschaft vom Zürichsee zeigte zwar eine beeindruckende Leistung, schliesslich setzte sich die Routine aus Rebstein aber deutlich durch. 

Zwei Rebsteiner Siege in der Heimrunde 

Auf dem Sportplatz Progy in Rebstein starteten die Rheintaler gegen den Aufsteiger Flums-Berschis. Der erste Satz war eine Serviceschlacht zwischen Stefan Herrsche vom TVR und Janick Dort auf Flumser Seite. Rebstein behielt knapp die Oberhand. Danach liess die Präzision bei den Flumsern nach, was Rebstein in Kombination mit einer stabileren Defensive zu zwei ziemlich deutlichen Satzerfolgen (11:7, 11:5) nutzte.

Im zweiten Spiel der Heimrunde standen die Rebsteiner der dritten Mannschaft von Elgg-Ettenhausen gegenüber. Die jungen Eulachtaler konnten zuvor gegen Flums die ersten Punkte holen. Auch den Gast­geber konnten sie in den ersten zwei Sätzen ärgern. Auf dem feuchten Boden stellten Elggs präzise Bälle Rebstein auf die Probe. Erst mit der Einwechslung von Routinier Michael Meier zum Start des dritten Satzes änderte sich das Bild schlagartig. Elgg konnte aus dem Service kaum noch punkten, und auch dank einer abgeklärten Leistung von Stefan Herrsche am Service schafften es die Rebsteiner. Diese hatten das Momentum auf ihrer Seite und gaben das Spiel auch im letzten Abschnitt nicht mehr aus der Hand. Mit diesem dritten Sieg der Saison dürfen die Rebsteiner von einem gelungenen Saisonstart sprechen. 

Am nächsten Dienstag, 17. Mai, um 19.30 Uhr empfangen die Rebsteiner Faustballer im Cup ⅟16-Final die NLA-Mannschaft aus Widnau. Als doppelt Unterklassige starten die Rebsteiner pro Satz mit einem 3:0-Vorsprung. 

1. Liga Ost

1. Spieltag: Schaffhausen – Rebstein 3:0 (11:9, 15:13, 11:8). Rebstein – Jona III 3:0 (11:7,  11:8, 11:6).

2. Spieltag: Rebstein – Flums 3:0 (15:13, 11:7, 11:5). Rebstein – Elgg III 3:2 (8:11, 10:12, 11:7, 11:6, 11:6).

Rebstein: Joel Kugler, Lukas Noser, Fabian Oesch, Stefan Herrsche, Michael Meier, Lukas Wirth.

Folge uns: