rheintaler.ch

(unsplash)

Tschüss Januarblues! Nutze den Monat für diese 5 Tätigkeiten

At Kommentare

Er ist der Montag unter den Monaten: Der Januar. Der erste Monat im Jahr zählt bei vielen nicht zu den Lieblingsmonaten. Die Weihnachtszeit ist vorbei und der Frühling scheint noch weit entfernt. Doch genau der Januar bietet sich perfekt an, diese fünf Punkte in Angriff zu nehmen:

Gestalte ein Vision Board
Wie soll dein 2022 aussehen? Bestimme es mit einer Collage. Durchforste Pinterest und lass dich inspirieren. Ein weiser Spruch, ein Ort, den du bereisen möchtest oder einfach ein schönes Bild – ausdrucken, ausschneiden und auf ein Blatt kleben. Somit visualisierst und manifestierst du deine Wünsche und Träume für das anstehende Jahr.

Schnäppchenjagd!
Nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Kauf Weihnachtsdeko oder bereits -Geschenke zum Aktionspreis. Oder profitiere von Rabatten auf Weihnachtsschokolade und Co. und beschenk dich selbst.

Veranstalte einen Raclette- oder Fondue-Plausch
Viele stimmen bei diesem Punkt sicher zu: Raclette und Fondue schmecken im Winter einfach anders – besser! Verabrede dich mit Freunden oder der Familie und esst nochmals gemeinsam die Winterklassiker.

Fotobuch erstellen
Du hast 2021 sicher schöne Moment mit einem Foto festgehalten. Diese Bilder sollten nicht auf deinem Handy in Vergessenheit geraten – gestalte ein Jahrbuch mit Erlebnissen aus dem vergangenen Jahr und schwelge in Erinnerungen.

Bring deinen Kalender oder die Agenda auf Vordermann
Verabschiede dich von deinem alten Kalender und widme dich dem neuen. Übertrage Geburtstage und schreib anstehende Termin in die Agenda, damit du nichts vergisst.

Folge uns: