rheintaler.ch

Regionalsport

Sascha Moser ist auch in der nächsten Saison SCR-Trainer.
Sascha Moser ist auch in der nächsten Saison SCR-Trainer. (ys)

Trainer Moser bleibt beim SC Rheintal

Smr Kommentare

Der SC Rheintal hat den Vertrag mit seinem 1.-Liga- Cheftrainer Sascha Moser bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert.

Eishockey Das Eis in der Kunsteisbahn Widnau ist abgetaut, die Schlittschuhe im Kasten. Nur die Jüngsten dürfen noch in der Turnhalle oder in Romanshorn auf dem Eis trainieren, für alle andern war es eine Saison zum Vergessen. Darum ist der Fokus des Rheintaler Eishockeyvereins schon längst auf die kommende Saison gerichtet. Der Vertrag mit Trainer Sascha Moser wurde um eine weitere Saison verlängert. Der 37-jährige Bündner spielte während 14 Jahren für den SC Rheintal, seit Sommer 2020 ist er Trainer der Luchse. Sportchef Fabian von Allmen sagt: «Wir sind mit Sascha Mosers Arbeit sehr zufrieden und überzeugt, dass er die junge Mannschaft einen weiteren Schritt nach vorne bringt.» 

Verteidiger Hagen kehrt zum SCR zurück

Auch die Spieler brennen darauf, ihr Können in einer «normalen Saison» zu zeigen. Die Verträge für nächste Saison werden erst im März unterschrieben, der Sportchef verspricht aber bereits, dass die Mannschaft fast unverändert zusammenbleibt. Dabei vermeldet der SCR bereits einen Zuzug: Mit dem 25-jährigen Verteidiger Mathias Hagen kehrt wieder ein Ehemaliger  zum SCR zurück.  Nach seiner U17-Zeit spielte der Lustenauer in Davos und Arosa und zuletzt während vier Jahren beim EHC Basel in der My Sports League. Auch die Offensive soll noch verstärkt werden.

Der SC Rheintal teilt mit, dass er viel Solidarität von Sponsoren, Gönnern und Fans erlebt, ebenso wie vom Zweckverband Kunsteisbahn. So mussten nur die effektiv genutzten Eisstunden  berappt werden, was das Vereinsbudget enorm entlastet. Der Verein sei gut aufgestellt.

Folge uns: