rheintaler.ch

Leserbeiträge

Tourismus-Kommunikation nach Corona
Tourismus-Kommunikation nach Corona

Tourismus-Kommunikation nach Corona

Kommentare

Region Das Thema des Sommeranlasses der PR Gesellschaft Ostschweiz/Liechtenstein (Prol) konnte wohl aktueller nicht sein, denn zu Gast im Bernecker «Haus des Weines» war mit Tobias Treichler der Vizedirektor von St. Gallen-Bodensee Tourismus. Und den heimischen Tourismus hat die Coronapandemie neben der Veranstaltungsbranche stark getroffen. Wie also sehen die Herausforderungen für die heutige Tourismus-Kommunikation aus? Mit Stichworten wie «Swissness», «Neue Freiheit» oder «Wir brauchen Schweiz» soll derzeit Lust auf einen Urlaub zu Hause gemacht werden. Es wird dauern, bis wieder internationale Gäste in die Region St. Gallen-Bodensee, in die Stiftsbibliothek oder ins Appenzell reisen werden. Auch der Kongress-Tourismus wird sich nur langsam erholen. Prol-Präsidentin Anita Schweizer und Prol-Vorstandsmitglied Iwan Köppel als Organisator des Abends konnten zahlreiche Mitglieder und Gäste willkommen heissen und luden zur Weindegustation. (pd)

Folge uns: