rheintaler.ch

Regionalsport

Schafften den Aufstieg (v. l.): Christoph Lutz, Markus Manser, Toni Mattle, Guido Donati und Peter Kühnis (es fehlt Thomas Hubatka).
Schafften den Aufstieg (v. l.): Christoph Lutz, Markus Manser, Toni Mattle, Guido Donati und Peter Kühnis (es fehlt Thomas Hubatka). (Bild: pd)

TC Altstätten ist in allen Ligen vertreten

Kommentare

Tennis Für den TC Altstätten ist die Interclubsaison 2018 am vergangenen Wochenende mit einem besonderen Erfolg zu Ende gegangen.

Von der NLA bis in die 3. Liga vertreten

Die Veteranen-Mannschaft um Guido Donati hat die Aufstiegs-Barrage gegen den TC Buchegg (Zürich) mit etwas Nervenflattern schlussendlich doch souverän gewonnen und steigt von der 2. in die 1. Liga auf.

Die übrigen vier Herrenmannschaften und die vier Damenteams bleiben in der bisherigen Liga. Im kommenden Jahr wird der TCA erstmals in allen Ligen (NLA, NLB, NLC, 1./2./3. Liga) mit mindestens einer Mannschaft vertreten sein. Das aussergewöhnlich schöne Wetter ab Anfang Mai ermöglichte eine reibungslose Durchführung der 39 Begegnungen mit insgesamt 265 Matches, ungefähr zur Hälfte auf den Tennisplätzen in Altstätten beziehungsweise auswärts, von Thal bis Lausanne und Genf. Noch nicht abgeschlossen ist die Interclub-Saison des Nachwuchses. Vier Juniorenmannschaften sind da noch dabei und kämpfen noch bis zu den Sommerferien um Punkt, Satz und Match.

Jetzt gute Zeit für Schnuppertrainings

Nach den Sommerferien beginnt dann für die Junioren ein neues Trainingsjahr – der ideale Zeitpunkt für Jugendliche ab sieben Jahren, Tennis als Hobby kennen zu lernen. Der TC Altstätten in Zusammenarbeit mit Vitalis Sports ermöglicht auf Anfrage gern ein Schnuppertraining. (pd)