rheintaler.ch

Leserbeiträge

Sternsinger sammelten 16 000 Franken und bedankten sich bei den Helfern

Kommentare

Man könnte meinen, dass die als Drei Könige und Sternträger gekleideten Kinder nach ihrem stundenlangen Marsch von Haus zu Haus am Abend erschöpft ins Pfarrheim zurückgekehrt sind –aber dem war nicht so. Im Gegenteil, sie kamen mit sichtbarer Freude und Begeisterung zurück und erzählten fröhlich von ihren Erlebnissen.

Obwohl es bei der Sternsingeraktion vorrangig darum geht, dass sich die Kinder für andere benachteiligte Kinder in den Entwicklungsländern einsetzen, ist auch das Engagement der Erwachsenen, als Helfer und Begleiter, für die reibungslose Abwicklung dieser Aktion unentbehrlich. Daher wurden diese 28 Helfer und Begleiter am Freitag, 12. Januar, zu einem Dankeschönabend eingeladen. Wie üblich wurde die Gelegenheit genutzt, den gesamten Ablauf der Aktion zu analysieren. (pd)