rheintaler.ch

Leserbeiträge

Tapfer kämpften sich die Rebsteiner Sternsinger bei Kälte und Schnee durch die Strassen des Dorfes. Bild: pd
Tapfer kämpften sich die Rebsteiner Sternsinger bei Kälte und Schnee durch die Strassen des Dorfes. Bild: pd

Sternsinger bringen Segen

Kommentare

Am 4. und 5. Januar waren in Rebstein die Sternsinger unterwegs. Tapfer kämpften sie sich bei Kälte und Schnee durch die Strassen des Dorfes, brachten den Menschen den Segen in die Wohnungen und Häuser und sammelten über 10000 Franken für behinderte Kinder in Peru und weltweit. Der Aussendungsgottesdienst fand im Altersheim Geserhus statt und mit einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, 6. Januar, wurde die Sternsingeraktion abgerundet. Beim anschliessenden Schlemmen der Dreikönigskuchen wurden weitere Könige gekrönt. (pd)