rheintaler.ch

Regionalsport

Stephanie Egger aus Berneck kämpft nun in der höchsten Liga.
Stephanie Egger aus Berneck kämpft nun in der höchsten Liga. (Bild: Michel Canonica)

Stephanie Egger hat sich an die Spitze gekämpft

Gsc Kommentare

Stephanie Egger schreibt Geschichte: Die Berneckerin hat sich als erste Schweizer Frau bis in die Ultimate Fighting Championship (UFC) gekämpft – die höchste Liga der gemischten Kampfkünste.

Bereits 2020 durfte die 33-Jährige Wettkampfluft in Abu Dhabi schnuppern. Den Sieg brachte die Kampfsportlerin damals nicht mit nach Hause. Dennoch sammelte sie wertvolle Erfahrungen für den nächsten grossen Kampf. Um gegen Sarah Alpar am 22. Mai in Las Vegas zu gewinnen, trainiert sie bereits intensiv, wie «FM1 Today» berichtet.

«Ich will den bestmöglichen Eindruck in der UFC hinterlassen», sagt die ehemalige Psychologiestudentin. Für die Zukunft wünscht sich Egger, nicht mehr die einzige Schweizerin im Ring zu sein: «Wir müssen zusammenhalten. Die Schweiz hat viele gute Kämpfer und Kämpferinnen, ich hoffe, dass diese nun nachziehen können».

Folge uns: